Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Indien: Großes Hybrid-Kraftwerk kombiniert Solarenergie mit Windkraft

Zamudio, Spanien – In Indien soll ein erstes großes Hybridkraftwerk auf Basis erneuerbarer Energien entwickelt werden. Kombiniert wird ein knapp 30 Megawatt großer Solarpark mit einem 50 Megawatt großen Windpark. Der Auftrag geht an ein spanisch-deutsches Unternehmen.

Siemens Gamesa ist vor allem als Hersteller von Windenergieanlagen bekannt. In diesem Fall soll das Unternehmen allerdings den schlüsselfertigen Bau des indischen Solarparks koordinieren.

Siemens Gamesa baut Solarpark mit Gmaesa-Umrichtern

Siemens Gamesa hat den Auftrag erhalten, Indiens erstes großes Hybridkraftwerk zu entwickeln. Ein 28,8 Megawatt (MW) leistungsstarker Solarpark soll dabei mit einem bestehenden 50-MW-Windpark zusammengeschlossen werden. Das Abkommen, das Siemens Gamesa mit einem der führenden unabhängigen indischen Betreiber abgeschlossen hat, sieht eine schlüsselfertige Lösung vor. Unter anderem wird Siemens Gamesa die Planung, die Ingenieursleistungen und die Inbetriebnahme des neuen Solarparks übernehmen. Die Photovoltaik-Anlage wird dabei mit Umrichtern von Gamesa Electric ausgerüstet. Darüber hinaus liefert Siemens Gamesa die Hybrid-Technologie zum Anschluss des bestehenden Windparks. Das Projekt an einem Standort im indischen Bundesstaat Karnataka soll bis Ende 2017 in Betrieb gehen. Um welchen Windpark und welche Art von Windturbinen es sich konkret handelt, teilt Siemens Gamesa auf Wunsch des Kunden allerdings nicht mit.

Wind- und Solarenergie-Hybridnutzung: 15.000 MW Potenzial nur in Indien

Nach Einschätzung von Siemens Gamesa nimmt das Kundeninteresse, erneuerbare Energien als integriertes System zu nutzen, derzeit zu. Die Technologie, die nun in Karnataka zum Einsatz kommen soll, bietet alleine in Indien ein Potenzial von rund 15.000 MW, so der Konzern. Ramesh Kymal, CEO des Siemens Gamesa Onshore-Geschäfts in Indien: „Für unser Unternehmen ist dieses Projekt ein sehr wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns, hier unsere Hybridlösung erstmals in kommerziellem Maßstab zum Einsatz zu bringen und dabei Wind und Sonne optimal zu verbinden.“

© IWR, 2017


Aktuelle Jobs

Projektleiter w/m Genehmigungsmanagement Energieleitungen

image

Unser Klient ist ein Ingenieur- und Consultingbüro aus dem Bereich der Energieversorgung. Die Kern­kom­pe­tenz des Unternehmens liegt in der Projektierung von Infrastruktureinrichtungen wie Hoch­spannungs­frei­leitungen oder erdverlegten Rohr- und Kabelanlagen. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Trassen­s...

weiter...

Pressemitteilung

Aktuelle Marktstudie zur Windenergie: Deutscher Markt droht noch stärker einzubrechen – Politik zögerlich

Hamburg (iwr-pressedienst) - Mit der „Kurzanalyse des Marktes für Windkraft in Deutschland 2018“ hat das Hamburger Beratungsunternehmen Övermöhle Consult & Marketing (ÖCM) auch in diesem Jahr eine Prognose der Entwicklung des Windenergiemarktes vorgelegt. „Nach dem Rekordausbau der Wind...

weiter...

Firmenprofile

image

Green City Energy AG

Die Green-City Energy AG mit Sitz in München wurde 2005 als Tochter der gemeinnützigen Umweltorganisation Green City e.V. gegründet und steh... weiter...
image

Projekt Projektierungsgesellschaft für regenerative Energiesysteme mbH

Die Projekt Firmengruppe bündelt Windexpertise verschiedener Geschäftsfelder unter einem Dach. Seit über 20 Jahren sind wir erneuerbarer Ene... weiter...
image

ENERTRAG Service GmbH

Seit 2006 gehört die ENERTRAG Service GmbH zur ENERTRAG Familie. Sie verbindet dadurch langjähriges Betreiber-Know-how mit der Serviceerfahrung e... weiter...
image

Prüftechnik Dieter Busch AG

Die PRÜFTECHNIK-Gruppe entwickelt und produziert Messsysteme und Software für die Zustandsüberwachung und Verfügbarkeitsoptimierung von... weiter...
image

Windwärts Energie GmbH

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung zählt Windwärts zu den Pionieren der Windenergiebranche. Seit Herbst 2014 verstärkt Windwärts die MVV ... weiter...

Veranstaltungen

Praxis der Sternpunktbehandlung

03.12.2018 - 04.12.2018, Darmstadt

Weiter...

  • image

    IWR-Twitter-Feed

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4