Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Apple startet chinesischen Clean Energy Fonds

© Apple© Apple

Cupertino, USA - Apple will im Kampf gegen den Klimawandel auch die Nutzung erneuerbarer Energien innerhalb seiner Lieferkette erhöhen. Dazu hat der US-Technologiekonzern im Rahmen seines Programms einen ersten Investmentfonds in China aufgelegt.

Der Technologiekonzern Apple will mit Hilfe seiner Lieferanten insgesamt nachhaltiger produzieren und dabei auch in China stärker Strom aus erneuerbaren Energiequellen einsetzen. Die Investitionen sind Teil des Clean Energy-Programms von Apple aus dem Jahr 2015.

China: 10 Lieferanten und Apple investieren fast 300 Millionen US-Dollar
Zum Start des Clean Energy Fonds in China beteiligen sich neben Apple die ersten 10 Lieferanten und unterstützen das Engagement von Apple, den Klimawandel anzugehen. Fast 300 Millionen US-Dollar werden diese Lieferanten und Apple in den nächsten vier Jahren gemeinsam in den China Clean Energy Fund investieren. Der Fonds investiert in saubere Energieprojekte in China. Das Ziel ist eine installierte Leistung in Höhe von 1000 MW. "Wir bei Apple sind stolz darauf, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die sich der Herausforderung des Klimawandels stellen", sagte Lisa Jackson, Vice President of Environment, Policy und Social Initiatives von Apple. Der China Clean Energy Fund wird von einem dritten Partner, der DWS Group, verwaltet, die auf nachhaltige Anlagen spezialisiert ist und ebenfalls in den Fonds investieren wird, so Apple.

Start des Apple Clean Energy-Programms 2015
Aufgrund seiner Größe und seines Umfangs kann der China Clean Energy Fund seinen Teilnehmern bzw. den Zulieferern günstigere Einkaufsmöglichkeiten anbieten, um attraktivere und vielfältigere saubere Energielösungen zu installieren, so Apple. Appel selbst investiert über 485 MW Leistung in saubere Energieprojekte in sechs chinesischen Provinzen. Grundlage der Initiative ist die Ankündigung von Apple zu Beginn des Jahres, dass seine weltweiten Anlagen zu 100 Prozent mit sauberer Energie betrieben werden sollen sowie das 2015 eingeführte und die Lieferkette betreffende Supplier Clean Energy Program. Bis 2020 wollen Apple und seine Zulieferer weltweit mehr als 4.000 MW installierte Leistung für eine umweltfreundliche Stromerzeugung installiert haben. Damit kann etwa ein Drittel des gegenwärtigen Stromverbrauchs von Apple abgedeckt werden.

© IWR, 2018


23.07.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen