Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Überholt Tesla bald Porsche?

© Tesla© Tesla

Münster - Der US-Hersteller von Elektroautos Tesla steht nicht nur wegen des kostenintensiven Produktionshochlaufs und hoher Quartalsverluste immer wieder in der Kritik. Doch der Wind könnte sich schneller drehen als dies der deutschen Autoindustrie lieb ist.

Tesla hat im dritten Quartal 2018 erstmals seit zwei Jahren wieder schwarze Zahlen geschrieben. Die Produktion steigt kontinuierlich und zumindest beim Umsatz könnte Tesla bereits 2018 in Schlagdistanz zu Porsche kommen.

Hohes Wachstumstempo - Kann Tesla 2018 die Marke von 20 Milliarden Euro Umsatz knacken?
Tesla konnte den Umsatz in den ersten 9 Monaten 2018 gegenüber dem Vorjahres-Vergleichszeitraum auf 14,2 Milliarden US-Dollar erhöhen (Q1-Q3 2017: 8,47 Mrd. US-Dollar). Das ist eine Steigerung um satte 68 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf Eurobasis entspricht das beim aktuellen Umrechnungskurs 12,5 Mrd. bzw. 7,4 Mrd. Euro Umsatz für die ersten neun Monate 2018 bzw. 2017. Allein im abgelaufenen Einzel-Quartal Q3 kletterte der Tesla-Umsatz auf 6,8 Mrd. Dollar (6 Mrd. Euro). Kann Tesla wie angekündigt die Stückzahlen-Produktion im letzten Quartal 2018 und damit den Q4-Umsatz noch weiter steigern, so erscheint ein Umsatz für das Gesamtjahr 2018 in Höhe von rd. 20 Mrd. Euro durchaus erreichbar.

Porsche hat 2018 noch die Nase vorn - Spannung im vierten Quartal 2018
Zum Vergleich: Der Sportwagen-Hersteller Porsche erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 23,5 Mrd. Euro. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2018 steigerte Porsche den Umsatz auf 19,1 Mrd. Euro, wobei im dritten Quartal 2018 ein Umsatz in Höhe von 6,8 Mrd. Euro eingefahren werden konnte. Auf Basis der Einzelquartale könnte Tesla demnach im vierten Quartal 2018 das Umsatzniveau von Porsche erreichen oder gar Porsche überholen.

Porsche und Tesla beim Gewinn noch "Lichtjahre" auseinander
In den ersten neun Monaten 2018 hat Porsche das operative Ergebnis um 11 Prozent auf 3,3 Mrd. Euro gesteigert. Tesla hat im Unterschied dazu in den ersten zwei Quartalen 2018 (Q1: - 709,6 und Q2: - 717,5 Mio. US-Dollar) noch jeweils einen Rekordverlust vorgelegt, der sich im ersten Halbjahr 2018 auf 1,43 Mrd. US-Dollar (1,26 Mrd. Euro) summiert. Im dritten Quartal 2018 gelang Tesla allerdings der Turnaround und das Unternehmen überraschte mit einem Q3-Quartalsgewinn in Höhe von 311,5 Mio. US-Dollar (273 Mio. Euro). Unter dem Strich dürfte Tesla zwar 2018 noch mit einem hohen Verlust aufwarten, doch hält der Gewinn-Trend aus dem dritten Quartal 2018 bei Tesla im nächsten Jahr an, könnte sich das bereits 2019 genauso rasant ändern.

© IWR, 2018


06.11.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen