Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Pressemitteilung

Nordex baut ersten größeren Windpark mit neuen N149-Turbinen in Finnland

- Projekt mit Neoen über 18 Anlagen unterzeichnet

Hamburg (iwr-pressedienst) - Im September hat die Nordex Group vom Projektentwickler Neoen den Auftrag über die Errichtung des 81-MW-Windparks „Hedet“ erhalten. Das Projekt umfasst 18 Anlagen der neuen Baureihe N149/4.0-4.5, die die Nordex Group schlüsselfertig für seinen Kunden errichtet. Nach Abschluss der Installation aller Turbinen werden die beiden Unternehmen langfristig kooperieren und haben einen Premium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von fünfzehn Jahren abgeschlossen.

„Dieser erste Großauftrag für die N149/4.0-4.5 mit einem langfristigen Servicevertrag ist ein sehr positives Zeichen für die Resonanz unserer neuesten Turbinengeneration im Markt“, erläutert Nordex–CEO José Luis Blanco.

Die vorbereitenden Infrastrukturarbeiten, wie Wegebau und Fundamentierung, startet Nordex in Kürze. Mitte 2019 wird die erste Turbine errichtet und im Laufe des Jahres wird der Park dann ans Netz gehen.

Der Standort „Hedet“ liegt im Westen Finnlands nahe der Stadt Närpes, 15 Kilometer von der Küste des Bottnischen Meerbusens. Die Anlagen werden mit einer Nabenhöhe von 135 Metern errichtet.

Im September 2018 haben Google und Neoen einen Vertrag (Corporate PPA) zum Bezug des Windstroms aus „Hedet“ zur Versorgung eines Rechenzentrums geschlossen.


Neoen im Profil
Neoen wurde 2008 gegründet und ist einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger, (IPP) mit erneuerbaren Energien in Frankreich sowie weltweit. Mit einer aktuellen Kapazität von fast 2 GW, die bereits in Betrieb oder im Bau ist, und weiteren 1 GW an Projekten, die formell vergeben und gesichert wurden, hat sich Neoen in nur 24 Monaten verdoppelt. Neoen ist in Frankreich, Australien, El Salvador, Sambia, Jamaika, Portugal, Mexiko, Mosambik, Finnland und Argentinien aktiv und verfügt über Vermögenswerte in mehr als 15 Ländern. Sie betreibt Europas leistungsstärkste Solar-PV-Anlage (300 MW in Cestas, Frankreich) und die weltgrößte Lithium-Ionen-Energiereserve in Hornsdale, Australien (100 MW / 129 MWh Speicherkapazität). Ende 2017 gewann Neoen eines der größten (375 MW) und wettbewerbsfähigsten Solarprojekte in Mexiko. Neoens Hauptaktionäre sind Impala (im Besitz von Jacques Veyrat), Capenergie II und Capenergie 3 (verwaltet von Omnes Capital) und Bpifrance. Neoen zielt bis 2021 auf 5 Gigawatt Kapazität in Betrieb und im Bau.


Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/b4b4d_WEA-CF041477.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 04. Oktober 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com


Kontakt Investoren
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40-30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com




Pressemitteilungen aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.