Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Pressemitteilung Green Wind Offshore GmbH

Siemens Gamesa beauftragt Green Wind für Offshore Windpark „Albatros“

Berlin (iwr-pressedienst) - Die Installation des EnBW-Offshore Windparks „Albatros“ in der Nordsee ist in vollem Gang. Etwa 104 Kilometer entfernt der Küste werden hier derzeit 16 Offshore-Turbinen SWT-7.0-154 der Firma Siemens Gamesa sowie die Transformer Plattform (OTM) mit den entsprechenden Netz-Schnittstellen errichtet. Die Green Wind Offshore GmbH mit ihrer 24/7 Leitwarte wurde beauftragt, bis Ende des Jahres 2019 sämtliche Schaltvorgänge zur Inbetriebnahme der OTM sowie der Windenergieanlagen zu organisieren und die Durchführung zu betreuen. Zudem wird die gesamte Netzstruktur innerhalb der greenwind control-Leitwartensoftware in Form eines sogenannten Digital-Twin abgebildet und für die manuelle sowie optional fernwirktechnische Steuerung vorbereitet.


Schaltvorgänge rund um die Uhr

Die Schaltvorgänge für die Inbetriebnahmen müssen rund um die Uhr begleitet, überwacht und dokumentiert werden. Zum Leistungsumfang von Green Wind gehört des Weiteren die Simulation von geplanten Schaltvorgängen, die Begleitung der Inbetriebnahmen fernkommunikativ und teilweise vor Ort sowie die Erstellung und dynamische Anpassung aller notwendigen Schaltprogramme. Bis Ende des Jahres wird ein Green Wind-Team aus Spezialisten beschäftigt sein, um eine jederzeitige Erreichbarkeit und einen fortwährend reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.


Zweiter Offshore-Großauftrag für Green Wind

Der Offshore-Windpark „Albatros“ ist Teil eines EnBW-Gesamtprojektes gemeinsam mit dem Windpark „Hohe See“. Voraussichtlich Ende 2019 werden die insgesamt 87 Windkraftanlagen mit 609 Megawatt installierter Leistung ans Netz gehen und so viel Energie produzieren, wie ein modernes Gaskraftwerk. Genug Strom, um zum Beispiel alle Privathaushalte von München mit grüner Energie zu versorgen.

Für Green Wind ist „Albatros“ der zweite große Offshore-Auftrag nach dem Instandhaltungsmanagement für DolWin3, der unter Einsatz der leistungsstarken 24/7-Leitwarte greenwind control umgesetzt wird.


Unabhängig für Offshore

„Der Albatros-Auftrag öffnet uns ein weiteres Tor in den Offshore-Markt", so Manuel Lasse, Green Wind-Geschäftsführer. "Wir sind derzeit wohl eines der wenigen unabhängigen Unternehmen, die mit ihrer 24/7 Leitwarte und einem hoch kompetenten Team diesen Leistungsumfang anbieten können. Wir freuen uns sehr, dass uns die Siemens Gamesa Renewable Energy ihr Vertrauen schenkt und dass wir somit einen wichtigen Beitrag zu Deutschlands größtem in Bau befindlichen Offshore-Windparkprojekt leisten können.”


Green Wind

Green Wind – das sind die Bereiche Projektentwicklung, technische und kaufmännische Betriebsführung von On- und Offshore-Windenergieanlagen, Plattformmanagement für HGÜ und Umspannwerke. Green Wind mit Sitz in Berlin verfügt über die hochmoderne, unabhängige 24/7-Leitwarte greenwind control.


Download Pressefotos:

https://www.iwrpressedienst.de/bild/green-wind-offshore/064bc_Lageplan.jpg
BU: Lageplan Hohe See und Albatros
© EnBW

https://www.iwrpressedienst.de/bild/green-wind-offshore/6202b_24_7greenwind-control.jpg
BU: Blick in die 24/7 greenwind control-Leitwarte
© Green Wind/Pablo Castagnolo


Berlin, den 16. Mai 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Green Wind Offshore GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt
Green Wind Offshore GmbH
Iris Gärtner
Tel: +49 (0)30-351 28 86 30
Fax: +49 (0)30-351 28 86 33
E-Mail: berlin@greenwindenergy.de


Green Wind Offshore GmbH
Alt-Moabit 60a
10555 Berlin

Internet: https://greenwind.berlin



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Green Wind Offshore GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Green Wind Offshore GmbH« verantwortlich.