Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung Lanthan Safe Sky GmbH

Baumusterprüfung Lanthan Safe Sky Transponder BNK System

- Die Lanthan Safe Sky GmbH beginnt mit der Baumusterprüfung des Transponder BNK Systems STHDS4.0

Walldorf (iwr-pressedienst) - Mit Bekanntmachung von dieser Woche wurde die airsight GmbH aus Berlin zur benannten Stelle für die Baumusterprüfung von Systemen zur Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung mittels Transpondersignalen (Transponder BNK) ernannt.

„Auf diesen Moment haben wir gewartet und uns vorher gut vorbereitet. Wir freuen uns auf den nun startenden Dialog und Prüfungsprozess mit der benannten Stelle“, so Gerd Möller, Gesellschafter, der Lanthan Safe Sky GmbH.

Das BNK System wurde basierend auf Erfahrung aus jahrelanger Entwicklung und Herstellung von zugelassenen Transpondersystemen in der Luftfahrt sowie Hinderniskennzeichnungen entwickelt. Seit Bekanntwerden der Eckdaten der neuen AVV Kennzeichnung sind diese Anforderungen mit in die Entwicklung eingeflossen und entsprechend dokumentiert worden. Marc Förderer, Gesellschafter Lanthan Safe Sky GmbH: „Wir haben sehr umfangreiche Signalauswertungsroutinen mit Redundanzen und Rückfallebenen in unserer Transponder BNK geschaffen. Hierbei haben wir Methoden aus der Luftfahrt angewendet, die dort für sicherheitskritische Systeme gefordert werden. Die vorliegenden Betriebsdaten zeigen, dass wir höchste Qualitätskriterien hinsichtlich der zeitlichen und räumlichen Aktivierung der Hinderniskennzeichnung erfüllen. Wir sind zuversichtlich, dass dies durch die unabhängige Baumusterprüfung bestätigt werden wird.“

Unterdessen haben der Vertrieb und die Projektierung des Systems schon lange begonnen. Im Rahmen von Individualisierungsstudien sind hunderte von WEA der meisten Hersteller hinsichtlich des Umfangs der Integration des Transponder BNK Systems untersucht worden. Diese Pläne müssen jetzt nur umgesetzt werden. „Wir sind jetzt bereits lieferfähig. Wir haben Kapazitäten bereitgestellt, um die Ausstattung der Windturbinen mit BNK-Systemen sofort zu starten“ führt Mitja Klatt, Geschäftsführer der Lanthan Safe Sky GmbH aus.

Das „Cockpit“ des Lanthan Safe Sky Transponder BNK Systems ist ein Webportal mit individuellem Zugriff für jeden Betreiber. So kann der Status des Systems für alle angeschlossenen WEA eingesehen und es können Berichte über die Funktion des Systems konform zu den Anforderungen aus der AVV Kennzeichnung erstellt werden.

Anfragen von Interessenten nimmt das erfahrene Vertriebs- und Projektmanagementteam der Lanthan Safe Sky GmbH i.G. rund um Vertriebsleiter Michel Braunagel gerne entgegen. Seit jeher setzt man beim Anbieter Lanthan Safe Sky auf transparente Kosten und umfangreiches Engineering. „Nur so ist es möglich, unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen ohne Lockangebote und in Nachträgen versteckte Folgekosten zu bieten, um deren Transponder BNK Projekt budgetsicher und fristgerecht durchzuführen.“ führt Steven Siemen aus, Projektleiter bei Lanthan Safe Sky.


Über das Unternehmen:

Die Lanthan Safe Sky GmbH hat die Mission, den Himmel sicherer und Nächte dunkel zu machen. Sie ist aus den Gründern und Akteuren von Lanthan, Air Avionics und RECASE hervorgegangen und bündelt somit die Kompetenz eines führenden Anbieters von Hinderniskennzeichnungen, eines luftfahrtzugelassenen Avioniksystemherstellers und eines erfahrenen Ingenieur- und Beratungsdienstleisters aus dem Feld der erneuerbaren Energien.

Bereits vor Jahren haben die beteiligten Firmen zusammengefunden um mit der Transponder BNK sichere, kostengünstige und nachhaltige Detektionstechnologien zur Marktreife zu bringen.

Über eine lange Zeit wurde hart daran gearbeitet, Akzeptanz für diese junge Technologie zu schaffen. Auf Verbandsebene, in der Politik und bei vielen anderen Stakeholdern. Mit Erfolg, denn es wurde ein breiter Konsens erzielt: Neue gesetzliche Regelungen in Ländern wie Deutschland, aber auch bei der ICAO, der weltweit höchstrangigen internationalen Zivilluftfahrtorganisation erlauben den Einsatz der Transponder BNK Technologie, die emissionsfrei auf reinem Empfang von solchen Daten basiert, die jedes Luftfahrzeug ohnehin aussendet.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/lanthan-safe-sky/60028_Safe-Sky_-20200423.jpg
© Lanthan Safe Sky GmbH


Walldorf, den 24. April 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Lanthan Safe Sky GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:
Lanthan Safe Sky GmbH
Mitja Klatt, Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 6227 69 89 630
E-Mail: info@lanthan-safe-sky.com

Lanthan Safe Sky GmbH
Wieslocher Str. 38
69190 Walldorf

Internet: https://www.lanthan-safe-sky.com


Lanthan GmbH & Co. KG
Olaf Schultz
Tel: +49 (0)421 / 696 465-0
E-Mail: info@lanthan.eu

Lanthan GmbH & Co. KG
Jakobistaße 25a
28195 Bremen

Internet: https://lanthan.eu

AIR Avionics
Garrecht Avionik GmbH
Marc Förderer
Tel: +49 6224 98 96 999
E-Mail: support@air-avionics.com
Internet: https://www.air-avionics.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Lanthan Safe Sky GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Lanthan Safe Sky GmbH« verantwortlich.