Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung Deutsche Windtechnik AG

110 weitere Senvion-Anlagen unter Vertrag – Deutsche Windtechnik weitet Service und technischen Support auf internationalem Level aus

Bremen (iwr-pressedienst) - Die Deutsche Windtechnik kann einen starken Zuwachs an Senvion-Anlagen unter Vertrag verkünden. Seit Jahresbeginn sind insgesamt Verträge für 110 weitere Anlagen der Baureihen MM92 bis 6.2M in 32 Windparks unterzeichnet worden. Die Onshore-Windparks befinden sich in Deutschland, Belgien, Frankreich sowie UK und beziehen sich auf verschiedenste Anlagentypen aller Generationen. Das Gesamtportfolio von Senvion-Windenergieanlagen bei der Deutschen Windtechnik beläuft sich damit auf 2.446 MW. Die Entwicklung ist Folge der weltweit steigenden Nachfrage nach den umfangreichen Dienstleistungen der Deutschen Windtechnik inklusive Technischem Support und Ersatzteilmanagement.

69 der neu unter Vertrag genommenen Anlagen befinden sich in Deutschland, Belgien sowie Frankreich und werden überwiegend in der Vollwartung instandgehalten. Die Windenergieanlagen wurden bereits nahtlos in das vorhandene Servicenetz der Deutschen Windtechnik integriert. Der Service von weiteren 41 Windenergieanlagen in UK wird aus Deutschland heraus unterstützt.

Die Hälfte der in Deutschland hinzugewonnenen Anlagen werden von der STAWAG Energie GmbH, einer 100%igen Tochter der Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, betrieben. Stefan Keutgen, Leiter Technische Betriebsführung STAWAG Energie GmbH, sagt zu der neuen Kooperation: „Wir pflegen schon seit langem eine hervorragende Zusammenarbeit und erreichen dank der Vollwartung bei der Deutschen Windtechnik eine sehr hohe Verfügbarkeit unserer Windanlagen. Auch bei komplexeren Fragen finden wir gemeinsam gute Lösungen. Ein Beispiel ist unser geplantes Projekt, ein Azimutgetriebe per Helikopter zu tauschen und dadurch auf das mit hohen Kosten und Zeitaufwand verbundene Aufstellen eines Großkrans zu verzichten.“

Die französische Einheit der Deutschen Windtechnik betreut nun 87 Anlagen und hat damit ihr Senvion-Portfolio fast verdoppelt. Die Vollwartungs-Verträge beziehen sich überwiegend auf Anlagen der Baureihe Senvion-MM92 und befinden sich an verschiedenen Onshore-Standorten Kontinental-Frankreichs und Belgien. Die Deutsche Windtechnik SARL arbeitet zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen eng mit den Kollegen der deutschen Einheit zusammen, um existierende Infrastrukturen und Know-how bestmöglich im Sinne des Kunden zu nutzen.


Weltweite Dienstleistungen über klassischen Service hinaus

Die neuesten Kooperationen des unabhängigen Instandhalters Deutsche Windtechnik umfassen nicht nur klassische Servicetätigkeiten rund um die Windenergieanlage, sondern auch die Fernüberwachung und den technischen Support der Senvion-Anlagentechnik. So sind in den vergangenen Monaten einzelne Verträge über die globale Bereitstellung von Ersatzteilen zustande gekommen. Jörg Fuchs, Leiter Vertrieb Deutsche Windtechnik X-Service, sieht die Deutsche Windtechnik in einer veränderten Rolle: „Die bekannten Entwicklungen in der Windbranche fordern alle Marktteilnehmer heraus. Wir notieren eine enorm verstärkte Nachfrage in allen Dienstleistungsbereichen, wie beispielsweise der schnellen Versorgung mit Ersatzteilen oder technischem Support. Hier übernehmen wir teilweise auch Arbeiten, die traditionell der Hersteller innehatte. Um auf die gestiegene Nachfrage aus Märkten zu reagieren, in denen wir noch über keine eigenen Servicestrukturen verfügen, haben wir das Team International Services (TIS) gegründet, welches mit Supportern und Ingenieuren, die über umfangreiche Kenntnisse der Senvion Windenergieanlagen verfügen, besetzt ist.“


Technologie Know-How aller Senvion-Anlagengenerationen

Die Deutsche Windtechnik zählt Technikteams für alle Anlagentypen der Senvionflotte zu ihren Experten, inklusive der zuletzt auf dem Markt erschienenen Next Electrical System (NES) Vollumrichter-Anlage und solcher, die Offshore installiert sind. Das technische Hintergrundwissen bringen viele der Mitarbeiter im operativen Geschäft insbesondere durch ihre jahrelange Berufserfahrung und die regelmäßige Weiterbildung an den Turbinen im hauseigenen Training Center mit. Reger Erfahrungs- und Wissensaustausch findet außerdem zwischen dem Technischen Support der Deutschen Windtechnik, der Steuerungs-Werkstatt und dem Customer Support statt.


Über die Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa, den USA und in Taiwan das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 5.280 Windenergieanlagen werden weltweit von über 1.550 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas, Siemens, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/deutsche-windtechnik/fe58b_Senvion_Shooting-25-2-1.jpg
BU: Die Dienstleistungen für Anlagen der Senvion-Technologie baut die Deutsche Windtechnik weltweit aus.
© Deutsche Windtechnik AG


Bremen, den 12. Mai 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche Windtechnik AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Deutsche Windtechnik AG
Karola Kletzsch, Unternehmenskommunikation
Tel: + 49 (0)421 – 69 105 330
Mob: + 49 (0)172 - 263 77 89
E-Mail: k.kletzsch@deutsche-windtechnik.com


Deutsche Windtechnik AG
Stephanitorsbollwerk 1 (Haus LEE)
28217 Bremen

Internet: https://www.deutsche-windtechnik.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche Windtechnik AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche Windtechnik AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG

  1. 110 weitere Senvion-Anlagen unter Vertrag – Deutsche Windtechnik weitet Service und technischen Support auf internationalem Level aus
  2. Deutsche Windtechnik gründet in Taiwan - Erster großer Servicevertrag für Offshore Windpark Yunlin
  3. Deutsche Windtechnik baut Servicegeschäft in den Niederlanden aus
  4. Deutsche Windtechnik und Rabbalshede Kraft unterzeichnen Vollwartungsvertrag für Enercon-Turbinen
  5. Deutsche Windtechnik wartet Vestas V112 im WP Bokel-Ellerdorf

Über Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa und den USA das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an.

Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 3.000 Windenergieanlagen werden europaweit von über 1.000 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon.

Sicherheit, Arbeitsschutz sowie Umweltschutz stehen bei der Deutschen Windtechnik an oberster Stelle, deshalb sind alle Leistungen nach ISO 9001:2015, BS OHSAS 18001:2007, ISO 14001:2015 zertifiziert.

Weitere Informationen zu Deutsche Windtechnik AG