Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung Light:Guard GmbH

Nordex und Light:Guard vertiefen Zusammenarbeit im Bereich der Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung

Isernhagen (iwr-pressedienst) - Um Windparkbetreibenden den Umstieg zur Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) zu erleichtern, haben die Nordex Group und die Light:Guard GmbH eine gemeinsame Lösung, BNK-Ready, entwickelt. Die Nordex Group und die Quantec Sensors GmbH, das Schwesterunternehmen der Light:Guard, arbeiten bereits seit März 2020 im Bereich BNK zusammen.

Kern dieser Kooperationsvereinbarung ist die Ausrüstung von Windparks mit Nordex-Bestandsanlagen mit dem light:guard-System zur Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung. Durch diesen Schritt erfolgen die gemäß der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen (AVV) erforderlichen Upgrades der Kommunikations- und Befeuerungsinfrastrukturen der betreffenden Windparks. Bereits jetzt werden Light Control Units (LCU) von Light:Guard als Schnittstelle für den Anschluss von BNK-Systemen eingesetzt.

Alexander Gerdes, Geschäftsführer der Light:Guard GmbH, erklärt: „Das zusammen mit Nordex entwickelte Konzept ermöglicht eine direkte Integration der BNK-Ready ausgestatteten Nordex-Anlagen in das light:guard-System ohne den Erwerb zusätzlicher Hardware. Damit kann das System zu attraktiven Preisen angeboten werden.“

Mit der Umrüstung auf BNK-Ready erfüllen Nordex-Bestandswindparks in Verbindung mit dem transponderbasierten light:guard-System zur Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung alle Anforderungen der AVV sowie des Energiesammelgesetzes.

„Zwischen dem light:guard- System für die Signalbereitstellung und BNK-Ready zur Ertüchtigung der Nordex Windenergieanlagen sind alle technischen, rechtlichen und organisatorischen Schnittstellen eindeutig definiert und aufeinander abgestimmt. Damit können wir bei zeitnaher Beauftragung erreichen, dass alle Nordex-Anlagen spätestens zum Stichtag der gesetzlichen Vorgaben, dem 31. Dezember 2022, mit AVV-konformer Infrastruktur einschließlich Signallieferung ausgestattet sind“, so Maik Haas, Head of Upgrades & Modernisations der Nordex Group.

Anfragen an Nordex zur BNK-Ready Umrüstung können Windparkbetreibende gerne direkt an ihre Nordex-Kundenbetreuer:innen richten.

Für Anfragen an Light:Guard über ein Angebot zur Signallieferung kontaktieren Sie uns gerne unter info@light-guard.com


Isernhagen, den 11. März 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Light:Guard GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Light:Guard GmbH
Yvonne Mosler
Tel: +49 (0)511 / 474048-30
E-Mail: yvonne.mosler@quantec-group.com


Light:Guard GmbH
Krendelstraße 32
30916 Isernhagen

Tel: +49(0)511 / 474048-0
E-Mail: info@light-guard.com

Internet: https://www.light-guard.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Light:Guard GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Light:Guard GmbH « verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Light:Guard GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Light:Guard GmbH

  1. Nordex und Light:Guard vertiefen Zusammenarbeit im Bereich der Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung