Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung TOP seven GmbH & Co. KG

TOPseven Verfahren zur berührungslosen Blitzschutzmessung bei Windenergieanlagen von TÜV SÜD validiert und verifiziert

© TOP seven GmbH & Co. KG
© TOP seven GmbH & Co. KG
Starnberg (iwr-pressedienst) - Blitzeinschläge bei Windkraftanlagen sind keine Seltenheit. Laut Branchenportal Windbranche wird jede Anlage im Schnitt 0,6 bis einmal pro Jahr von einem Blitz getroffen. Betreiber wissen, dass das schwerwiegende Folgen haben kann. Umso wichtiger ist es, dass das Blitzschutzsystem funktionsfähig ist. Um dies zu gewährleisten ist eine regelmäßige Prüfung bzw. Inspektion notwendig. TOPseven hat ein innovatives Verfahren zur berührungslosen Blitzschutzmessung für Windkraftanlagen via Drohne entwickelt.

Die Kernidee besteht in der nicht-invasiven Einspeisung eines elektromagnetischen Feldes in die Blitzschutzanlage sowie in dem berührungslosen Abflug der Rotorblätter mittels einer Drohne. Diese ist mit einem speziellen Sensor zur Feldmessung ausgestattet. Die so erfolgte Messung kann mit Hilfe einer speziellen Messtechnik sowie mathematisch-algorithmischer Verarbeitung die Funktionsfähigkeit einer Blitzschutzanlage schneller, effizienter und genauer feststellen.

Auch die Lokalisierung von möglichen Schadstellen ist mit dem TOPseven-Verfahren präzise möglich und damit für eine Reparatur auch nachträglich jederzeit nachvollziehbar.

Bislang konnten alternative Prüfverfahren, wie der berührungslose Abflug, nicht eingesetzt werden.

Im März 2021 jedoch hat der BWE die technische Richtlinie zur Prüfung der Blitzschutzanlage an Windenergieanlagen neu aufgelegt. Eine entscheidende Neuerung ist, dass bei der Blitzschutzprüfung auch alternative Prüfmethoden zum Einsatz kommen können. Voraussetzung dafür ist eine erfolgreiche Validierung und Verifizierung durch eine unabhängige und akkreditierte Stelle.

TÜV SÜD hat mit seiner unabhängigen Validierung und Verifizierung bestätigt, dass das Messsystem von TOPseven nach Technischer Richtlinie des deutschen Bundesverbandes Windenergie als alternative Prüfmethode für den Abschnitt des Blitzschutzsystems einer WEA geeignet ist, der von den Rezeptoren (Blitzfangeinrichtungen) bis zu den Blattflanschen der Rotorblätter reicht.

Dieses Verfahren ist bislang einzigartig auf dem Markt und eine bahnbrechende Neuerung für die Branche.


Weitere Informationen sind hier zu finden: www.TOPseven.com/blitzschutz/

Download Technische Richtlinie zur Prüfung der Blitzschutzanlage an Windenergieanlagen: www.bit.ly/3kdSWRa


Download Pressefotos:

https://www.iwrpressedienst.de/bild/top-seven/9a9e6_topseven-blitzschutz.jpg
https://www.iwrpressedienst.de/bild/top-seven/9a9e6_TOPseven_Infografik_Blitzschutz_1_08_de_2.jpg
© TOP seven GmbH & Co. KG


Starnberg, den 14. Juli 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die TOP seven GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

TOP seven GmbH & Co. KG
Jessica Lenz
Tel: +49 (0)151 11717131
E-Mail: jessica.lenz@topseven.com


TOP seven GmbH & Co. KG
Schiffbauerweg 1
82319 Starnberg

Internet: https://www.topseven.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der TOP seven GmbH & Co. KG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »TOP seven GmbH & Co. KG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von TOP seven GmbH & Co. KG


Meist geklickte Pressemitteilungen von TOP seven GmbH & Co. KG

  1. TOPseven Verfahren zur berührungslosen Blitzschutzmessung bei Windenergieanlagen von TÜV SÜD validiert und verifiziert