Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung GEO-NET Umweltconsulting GmbH

GEO-NET erlangt Akkreditierung für die Bestimmung der Standortgüte nach Inbetriebnahme gemäß Technischer Richtlinie 10

© iStock
© iStock
Hannover (iwr-pressedienst) - GEO-NET ist als erstes Gutachterbüro für die Bestimmung der Standortgüte nach Inbetriebnahme gemäß Technischer Richtlinie 10 akkreditiert worden (Registriernummer der Urkunde: D-PL-11132-01-00).

Für die Akkreditierung hatte GEO-NET ein eigenes Softwarepaket entwickelt und den vom Arbeitskreis Methodik und Validierung der Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien e.V. (FGW) durchgeführten Ringversuch zur korrekten Anwendung der Technischen Richtlinie 10 (TR 10) am 27.07.2021 erfolgreich bestanden. Akkreditierte Gutachten zur Standortgütebestimmung nach Inbetriebnahme dürfen nur Prüflabore ausstellen, die alle bisherigen, sich jährlich wiederholenden Ringversuche bestanden haben.

Die Richtlinie regelt die Bestimmung der Standortgüte nach 5, 10 und 15 Jahren nach der Inbetriebnahme, wie sie mit dem EEG 2017 eingeführt wurde. Das hauseigene Berechnungstool ermöglicht es uns, schneller auf neue Anforderungen der TR10 zu reagieren, WEA-Betriebsdaten effizient aufzubereiten und die relevanten Ertragsverluste aus genehmigungsrechtlichen Gründen, Nicht-Verfügbarkeiten, Einschränkungen durch Einspeisemanagement oder durch optimierte Vermarktung zu bestimmen. Für einen fortlaufenden Anspruch auf Vergütung müssen Anlagenbetreiber, deren WEA nach EEG 2017 gefördert werden, nach Ablauf der ersten 5, 10 oder 15 Betriebsjahre den Nachweis der Standortgüte nach Inbetriebnahme innerhalb einer Frist von 4 Monaten beim Netzbetreiber einreichen. Weicht die so ermittelte Standortgüte nach Inbetriebnahme um mehr als 2 % von der eingereichten Standortgüte vor Inbetriebnahme ab, werden Nachzahlungen oder Rückerstattungen fällig. Deshalb macht es aus der Sicht von GEO-NET Sinn, die Überprüfung bereits deutlich vor Vollendung des 5. Betriebsjahres durchzuführen, um gegebenenfalls frühzeitig Rückstellungen zu bilden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter adler@geo-net.de.

Download der Akkreditierungsurkunde:
www.geo-net.de/fileadmin/user_upload/pdf/DAkkS-Urkunde-Deckblatt-2022.pdf

Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/geo-net/41e04_iStock-670520624_windturbine_2.jpg
© iStock


Hannover, den 16. Februar 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die GEO-NET Umweltconsulting GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

GEO-NET Umweltconsulting GmbH
Dipl.-Met. Dominik Adler, Prokurist
Tel: +49 511- 3887200
Mob: +49 172 540 7888
Fax: +49 511- 3887201
E-Mail: adler@geo-net.de


GEO-NET Umweltconsulting GmbH
Große Pfahlstraße 5a
30161 Hannover

Internet: https://geo-net.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der GEO-NET Umweltconsulting GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »GEO-NET Umweltconsulting GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von GEO-NET Umweltconsulting GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von GEO-NET Umweltconsulting GmbH

  1. GEO-NET erlangt Akkreditierung für die Bestimmung der Standortgüte nach Inbetriebnahme gemäß Technischer Richtlinie 10