Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung Solar Promotion GmbH

Grüner Wasserstoff vor dem Durchbruch

© Solar Promotion GmbH
© Solar Promotion GmbH
Pforzheim/München (iwr-pressedienst) - Die Klimaschutzziele sowie die massiv gestiegenen Preise bei fossilen Energieträgern und die Notwendigkeit von Energiesicherheit geben der Energiewende Rückenwind. Grüner Wasserstoff – klimaschonend ohne fossile Rohstoffe produziert – ist ein Schlüsselelement auf dem Weg in eine Dekarbonisierung von Industrie, Transport und Energieversorgung und steht kurz vor dem Marktdurchbruch. Technologisch und finanziell sind alle Voraussetzungen gegeben, nun heißt es, vollständige Wertschöpfungsketten zu etablieren. Auf dem zweiten „Green Hydrogen Forum“ im Rahmen von The smarter E Europe dreht sich vom 11. bis 13. Mai 2022 auf der Messe München alles um Grünen Wasserstoff. Das Forum bildet drei Tage ein Schaufenster für Branchenvertreter der gesamten Wertschöpfungskette.

„Die grüne Wasserstoffwirtschaft ist ein wesentlicher Teil der Lösung, damit sich Europa in Zukunft fossilfrei und viel unabhängiger speziell auch in Krisen und bei Kriegen versorgen kann“, sagt Dr. Michael Spirig, CEO des European Electrolyser & Fuel Cell Forums (EFCF). „Es ist wichtig nun gleichzeitig in alle Teile der Wertschöpfungskette zu investieren, so dass die grüne Produktion, die Speicherung und der Verbrauch gemeinsam kontinuierlich wachsen“, so Spirig. Genau diesen ganzheitlichen Ansatz spiegelt The smarter E Europe mit vier parallel stattfindenden Energiefachmessen wider. Als Europas größte energiewirtschaftliche Plattform widmet The smarter E Europe 2022 dem grünen Wasserstoff ein eigenes Forum und einen eigenen Ausstellungsbereich.


„Green Hydrogen Forum & Expo“ gibt Impulse und ist Schaufenster der Branche

Im Rahmen der ees Europe 2022 in Halle B2 findet das „Green Hydrogen Forum & Expo“ statt: Drei Tage sprechen internationale Experten auf dem Forum zu politischen Rahmenbedingungen, den internationalen Märkten, der benötigten Infrastruktur, Technologie-Innovationen, Kosteneinsparpotentialen und Wasserstoff-Leuchtturmprojekten. In der Auftaktsession am 11. Mai spricht Jorgo Chatzimarkakis, CEO des europäischen Fachververbandes Hydrogen Europe zur Rolle von Wasserstoff als Beschleuniger von Resilienz im europäischen Energiesystem. Prof. Dr. Veronika Grimm, Mitglied im Rat der Wirtschaftsweisen der deutschen Bundesregierung, schließt mit einem Vortrag zu Wasserstoff und dessen ökonomischer Effizienz sowie der wirtschaftlichen Bedeutung für Deutschland und Europa an.

In der Paneldiskussion als Abschluss des ersten Tages zu den erforderlichen Maßnahmen für die industrielle Nutzung von Wasserstoff diskutiert Herr Chatzimarkakis mit weiteren Brancheninsidern wie Werner Diwald (Geschäftsführer des Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband DWV) und Cornelius Matthes, CEO von Dii Desert Energy.

Im dazugehörigen Ausstellungsbereich präsentieren Unternehmen Produkte und Dienstleistungen rund um Wasserstoff, Brennstoffzellen, Elektrolyse und Power-to-Gas.


The smarter E Europe findet mit ihren vier Einzelmessen (Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe) vom 11. bis 13. Mai 2022 auf der Messe München statt.


Alle Informationen zum „Green Hydrogen Forum“ finden Interessierte hier:

https://www.thesmartere.de/rahmenprogramm/the-smarter-e-forum/green-hydrogen
https://www.ees-europe.com/fuer-besucher/gruener-wasserstoff/ausstellungsflaeche
https://www.youtube.com/watch?v=1DlIDVv3MgM&feature=youtu.be


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/solar-promotion/9177c_Green-Hydrogen-Forum_smarter-E-Europe-2022.jpg
© Solar Promotion GmbH


Pforzheim/München, den 20. April 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Solar Promotion GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

fischerAppelt, relations GmbH
Felizia Rein
Tel. +49 89 747466-40
E-Mail: felizia.rein@fischerappelt.de

fischerAppelt, relations GmbH
Otl-Aicher-Str. 64
80807 München


Solar Promotion GmbH
Horst Dufner
Tel: +49 7231 58598-0
Fax: +49 7231 58598-28
E-Mail: dufner@solarpromotion.de

Solar Promotion GmbH
Postfach 100 170
75101 Pforzheim

Internet: https://www.solarpromotion.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Solar Promotion GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Solar Promotion GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Solar Promotion GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Solar Promotion GmbH

  1. Steel from Solar Energy“ – Studie zu Grünem Wasserstoff heute auf The smarter E Europe vorgestellt
  2. The smarter E Europe: Innovative Lösungen für die Energiewende und Versorgungssicherheit
  3. Intersolar Europe 2022: Intelligente Doppelnutzung von Flächen im Fokus
  4. Grüner Wasserstoff vor dem Durchbruch
  5. Intersolar Europe 2017: Schulterschluss von Wind- und Solarenergie im Workshop