Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung Deutsche WindGuard GmbH

KEACON wird Teil der Unternehmensgruppe Deutsche WindGuard

- Neu: Service- und Beratungsleistungen rund um Natur-, Arten- und Umweltschutz

KEACON wird Teil der Unternehmensgruppe Deutsche WindGuard<br />
© Deutsche WindGuard
KEACON wird Teil der Unternehmensgruppe Deutsche WindGuard
© Deutsche WindGuard
Varel (iwr-pressedienst) - Mit der Integration der KEACON GmbH baut die Unternehmensgruppe Deutsche WindGuard aus dem niedersächsischen Varel ihr Dienstleistungsportfolio für die Windenergie und andere erneuerbare Energien weiter aus. KEACON bringt ein breites Spektrum an Service- und Beratungsleistungen rund um die Themen Natur-, Arten- und Umweltschutz ein.

„Mit ihrer Expertise und Erfahrung in der naturverträglichen Projektplanung und -umsetzung ergänzt die KEACON unser Angebot perfekt“, freut sich Dr. Knud Rehfeldt, Geschäftsführer Deutsche WindGuard, „damit können wir unsere Kunden jetzt noch umfassender unterstützen. In jeder Phase eines Windenergie- oder Photovoltaikprojekts – von der Planung bis hin zum Repowering oder Rückbau – spielen Verpflichtungen und Auflagen eine Rolle, die für den Schutz von Umwelt, Natur und Artenvielfalt relevant sind. Für die vielfältigen Aufgabenstellungen ist die KEACON bestens aufgestellt.“

„Bereits bei der Wahl der geeigneten Fläche ist die Betrachtung und Bewertung aus naturschutzfachlicher Sicht entscheidend“, erklärt Dr. Stephanie Wehkamp, Geschäftsführerin KEACON, „in enger Zusammenarbeit zwischen Bauherren, Projektentwicklern, Behörden, Landes- und Gemeindevertretern sowie weiteren Projektbeteiligten finden wir Konzepte, um die naturschutzrechtlichen Anforderungen, Auflagen und Maßnahmen zu erfüllen.“ In der Planungsphase übernimmt die KEACON Biotop- und faunistische Kartierungen, erstellt für die Bau- und Betriebsgenehmigung erforderliche Gutachten und Berichte zu Umweltverträglichkeit und Artenschutz. Für naturschutzbezogene Auflagen ermittelt das Team geeignete Kompensationsmaßnahmen, zum Beispiel passende Ausgleichs- und Ersatzflächen, und übernimmt Monitoring und Dokumentation. Nach Inbetriebnahme des Projekts behält die KEACON die Gesetzeslage im Blick und erstellt erforderliche Antragsunterlagen und Änderungsanzeigen – zum Beispiel auch für die Umrüstung zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK). Außerdem bietet das Unternehmen aus Varel Unterstützung in Sachen Kommunikation und Beteiligung rund um das Projekt.

„Im Naturschutz, Artenschutz und Umweltschutz ist die Gesetzeslage äußerst komplex und umfasst eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen auf europäischer, Bundes- und Landesebene – bis hin zu Richtlinien von Städten und Gemeinden“, ergänzt Dr. Stephanie Wehkamp, „Zusammenhänge und Änderungen im Blick zu behalten, ist für Betreiber in jeder Projektphase und ganz besonders im laufenden Geschäftsbetrieb eine große Herausforderung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, jederzeit die beste Lösung für ihr individuelles Vorhaben zu finden.“


Deutsche WindGuard – The Wind Professionals

Die Deutsche WindGuard gehört zu den führenden unabhängigen Dienstleistungsanbietern der Windenergiebranche. Sie bietet seit mehr als 20 Jahren umfangreiche Dienstleistungen und Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Windenergieprojekts an. Zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten zählen Inspektionen und Betriebsführung, Standortanalysen, Vermessung von Windenergieanlagen, Windkanalmessungen, Offshore, Consulting und Zertifizierung. Im komplexen Energiemarkt steht die Deutsche WindGuard für unabhängige, herstellerneutrale Beratung und umfangreiche wissenschaftliche, technische und operative Leistungen. Die Deutsche WindGuard wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Varel sowie Standorte in Deutschland, den USA, China und Indien und beschäftigt mehr als 190 erfahrene Experten.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/deutsche-windguard/d8c29_PM03_23_KEACON_wird_Teil_v_DeutscheWindGuard.jpg
BU: Auf gute Zusammenarbeit - KEACON wird Teil der Unternehmensgruppe Deutsche WindGuard: Dr. Knud Rehfeldt (2. v. r.), Geschäftsführer Deutsche WindGuard, begrüßt Dr. Stephanie Wehkamp (rechts), Geschäftsführerin KEACON, und die Projektleiter Dr. Florian Hantzsche und Anja Grubert (von links) im Team.
© Deutsche WindGuard


Varel, den 11. Mai 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche WindGuard GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

Deutsche WindGuard GmbH
Irene Burkert
Marketing Communications Manager
Tel: +49 (0)4451-9515-272
E-Mail: irene.burkert@windguard.de

Deutsche WindGuard GmbH
Oldenburger Straße 65 A
26316 Varel

Internet: https://www.windguard.de


KEACON GmbH
Dr. Stephanie Wehkamp
Geschäftsführerin KEACON GmbH
Tel: +49 4451 9515 1671
E-Mail: wehkamp@keacon.net

KEACON GmbH
Oldenburger Straße 65 A
26316 Varel

Internet: https://www.keacon.net



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche WindGuard GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche WindGuard GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Deutsche WindGuard GmbH