Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung METEORAGE S.A.S., RECASE Regenerative Energien GmbH

METEORAGE und RECASE arbeiten gemeinsam an fortschrittlichen Lösungen für einen besseren Blitzschutz im Windenergiesektor

© Xavier Delorme / METEORAGE
© Xavier Delorme / METEORAGE
Pau (Frankreich) / Busdorf (iwr-pressedienst) - METEORAGE, ein weltweiter Spezialist für die Ortung von Gewittern und Blitzen sowie die Entscheidungsunterstützung, hat sich mit RECASE, einem deutschen auf On- und Offshore-Windenergie spezialisierten Ingenieurbüro zusammengetan, um blitzbedingte Risiken zu verringern.

METEORAGE und RECASE haben eine Vereinbarung unterzeichnet mit dem Ziel, den Einsatz von Lösungen für die Windenergie in Deutschland auszuweiten und sicherzustellen, dass Nutzer von der Spitzentechnologie profitieren, die auf einer bewährten globalen Expertise und genauesten Daten basiert.

Gewitter und Blitzereignisse stellen ein nicht unerhebliches Umweltrisiko für die Windenergie dar. Diese Zusammenarbeit der beiden Unternehmen zielt darauf ab, deutschen Windenergiebetreibern und Unternehmen die Möglichkeit zu geben, alle Phasen im Leben eines Windparks - von der Evaluierung, dem Bau, dem Betrieb und der Wartung bis hin zum Repowering - mit einem proaktiven Blitzschutz-Risikomanagement zu unterstützen.

Marco Hansen, Vice President of Service Engineering bei RECASE, betont die Auswirkungen dieser Zusammenarbeit auf die Kundenerfahrung:
„Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Windenergieanlagen (WEA) häufig von Blitzen getroffen werden, und dass Blitze jedoch nicht immer als Ursache von Schäden oder Störungen erkannt werden. Darüber hinaus kann das Blitzschutzsystem durch häufige Blitzereignisse beeinträchtigt oder vorgeschädigt werden. Bleibt dies unerkannt, besteht ein erhöhtes Risiko für blitzbedingte Schäden an der WEA.
Die Verwendung von METEORAGE-Daten erleichtert das Erkennen der Häufigkeit und Kausalität von Blitzereignissen und ermöglicht es, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.“
Die Partnerschaft wird METEORAGE und RECASE in die Lage versetzen, den innovativen und wachstumsstarken Windenergiesektor besser zu bedienen.

„Blitze sind eine der größten Gefahren für Windparks. METEORAGE hat sich die Minderung dieser Risiken zur Aufgabe gemacht, und wir sind sehr stolz auf diese Partnerschaft mit RECASE, einem renommierten Unternehmen, mit dem wir das Engagement für die Bereitstellung von Entscheidungshilfen teilen, um Leben und Eigentum zu retten“, erklärt der Präsident von METEORAGE, Dominique Lapeyre de Chavardès, abschließend über die Bedeutung dieser Initiative für beide Akteure.


Über METEORAGE

METEORAGE ist ein weltweiter Anbieter von Lösungen für das Blitzschutz-Risikomanagement und die Entscheidungsunterstützung für eine Vielzahl von Sektoren (erneuerbare Energien, Versorgungsunternehmen, Industrie, Luftfahrt, nationale Wetterdienste, Versicherungen usw.). Mehr als 3.500 Kunden verlassen sich auf die Daten von METEORAGE für die Sicherheit von Menschen, die Betriebsplanung, die Optimierung der Instandhaltung und die Analyse der Blitz- und Gewittergefahr. In den letzten 30 Jahren hat sich METEORAGE dank der Qualität und dem Nutzen seiner Dienstleistungen einen guten Ruf erworben. Diese Leistungen beruhen auf einem hochpräzisen Blitzortungsnetz, das Europa mit einer Blitzortungseffizienz von über 98% und einer mittleren Ortungsgenauigkeit von 100 Metern abdeckt. Außerhalb Europas bieten wir dieselben Dienste über das Fernnetzwerk GLD360 an. METEORAGE hat sich auf einem bestätigten Niveau für CSR Responsibility Europe engagiert und in diesem Sinne Ethik und soziale Verantwortung zu einem integralen Bestandteil seiner Kultur und seines täglichen Betriebs gemacht.


Über RECASE Regenerative Energien GmbH

RECASE ist ein unabhängiges und erfahrenes Ingenieurbüro, das sich auf Ingenieurdienstleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien und insbesondere der Windenergie spezialisiert hat. Das langjährig und in der Windbranche erfahrene Team ist sowohl im Onshore- als auch im Offshore-Sektor tätig und unterstützt Lieferanten, Entwickler und Betreiber weltweit.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/meteorage/53804_PM-150524-XavierDelorme-METEORAGE.jpg
© Xavier Delorme / METEORAGE


Pau (Frankreich) / Busdorf, den 15. Mai 2024


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an METEORAGE S.A.S. und die RECASE Regenerative Energien GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

METEORAGE S.A.S.
Julie SERRE, Area Manager Nordeuropa
Tel: +33 673 611232
E-Mail: js@meteorage.com

METEORAGE S.A.S.
Technopole Hélioparc
2 avenue du Président Pierre Angot - CS 8011
64053 Pau Cedex 9
France

Internet: https://www.meteorage.com


RECASE Regenerative Energien GmbH
Marco Hansen
Vice President
Tel: +49(0)4621 4216640
E-Mail: mha@recase.de

RECASE Regenerative Energien GmbH
Rendsburger Str. 54c
24866 Busdorf

Internet: https://www.recase.de



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der METEORAGE S.A.S. | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »METEORAGE S.A.S.« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen der Herausgeber


Meist geklickte Pressemitteilungen der Herausgeber

  1. METEORAGE und RECASE arbeiten gemeinsam an fortschrittlichen Lösungen für einen besseren Blitzschutz im Windenergiesektor