Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

100 Tage Bilanz: VW CEO kündigt zehn neue VW Elektromodelle bis 2026 an

© Volkswagen AG© Volkswagen AG

Wolfsburg, Berlin - Am 01. Juli 2022 hat Thomas Schäfer sein Amt als neuer CEO von Volkswagen angetreten. Nach den ersten 100 Tagen im Amt hat Schröder jetzt eine erste Bilanz gezogen und einen Ausblick auf zentrale künftige Entwicklungen gegeben. Im Zentrum der Agenda des Wolfsburger Automobilkonzerns steht die Intensivierung der E-Offensive.

Geplant ist es, bis zum Jahr 2026 zehn neue E-Modelle einzuführen. Die Bandbreite der Modellpalette reicht dabei von einem Kleinwagen für unter 25.000 Euro über den ID.4 und ID.5, den ID.BUZZ bis hin zum VW-Modell aus der gehobenen Mittelklasse, dem ID.AERO. „Wir werden uns in den nächsten zehn Jahren auf die Kernmodelle konzentrieren und unser Produktportfolio vereinfachen. Weniger Modelle, mehr Produktinhalte“, so Schäfer in seiner Bilanz.

Mit Blick auf die Verabschiedung vom Verbrennungsmotor bei VW sagte Schäfer, dass VW spätestens ab 2033 in Europa nur noch E-Autos bauen und anbieten wird. Außerhalb von Europa will VW auch nach 2033 abhängig von der Nachfrage weiter Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor anbieten.

Schäfer kündigte zudem an, weitere Einsparpotenziale realisieren zu wollen. "Wir machen das Volumen der Markengruppe zu einem echten Wettbewerbsvorteil", so Schäfer. Allein in diesem Jahr hätten die Werke der Markengruppe bereits Einsparpotenziale von 220 Millionen Euro erzielt.

© IWR, 2022

28.10.2022