Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Auch Großreparaturen: NBB Windpower aus Dresden macht Windkraftanlagen wieder fit

© NBB Windpower© NBB Windpower

Dresden - Die NBB Windpower ist Spezialist für die Betriebsführung, Montage und Instandhaltung von Windkraftanlagen. Seit Jahresbeginn 2020 führt das Unternehmen mit Sitz in Dresden nun auch Großreparaturen von Windenergieanlagen im gesamten Bundesgebiet durch.

Neben den regulären Wartungsarbeiten tauschten die NBB-Experten in den vergangenen Monaten zum Beispiel ein komplettes Maschinenhaus aus. Aber auch ein Generatortausch, das Austauschen einer Rotor-Nabe oder das Wechseln der Azimutlager standen auf dem Plan. Insgesamt wurden so bereits 5 Anlagen im Herstellerauftrag instandgesetzt. Die Vorbereitungen für weitere Projekte laufen bereits, teilte die NBB Windpower mit.

Das erforderliche Know-how haben die NBB Experten bereits in den vergangenen Jahren beim Aufbauen und Umrüsten von Windkraftanlagen sammeln können. Hinzu kommen die Erfahrungen und die Detailkenntnisse aus mehreren tausend Wartungen und Prüfungen jährlich. Wichtige Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Großreparaturen sind ein professionelles Projektmanagement und ein kompetentes Team vor Ort, so die NBB Windpower. Doch um erfolgreich zu sein, bedarf es mehr. „Das Zusammenspiel mit weiteren Spezialisten vor Ort, wie zum Bespiel dem Kranführer, den Spediteuren oder den Inbetriebnehmern, muss genauso reibungslos funktionieren wie Demontage- und Montagearbeiten selbst. Für Lernkurven ist keine Zeit. Stillstandszeiten sind teure Zeiten für Betreiber und Hersteller, das wissen wir alle“, so NBB Windpower Geschäftsführer Stephan Neugebauer zur besonderen Herausforderung von Großreparaturen im laufenden Betrieb.

© IWR, 2020

29.06.2020