Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Ausbau Stromnetze: Westküstenleitung in Schleswig-Holstein kommt voran

© Tennet TSO GmbH© Tennet TSO GmbH

Kiel - Die 140 km lange Westküstenleitung ist eine Stromverbindung in Schleswig-Holstein und verläuft von Brunsbüttel über Husum nach Dänemark. Jetzt hat der Netzbetreiber Tennet den Planfeststellungsbeschluss für den vierten Abschnitt von Husum bis Klixbüll erhalten.

Tennet kann mit den bauvorbereitenden Maßnahmen auf dem 38 Kilometer langen Abschnitt beginnen. Der Leitungsabschnitt einschließlich des 380-kV-Umspannwerks Klixbüll soll im dritten Quartal 2022 in Betrieb gehen. Ein Jahr später, im Jahr 2023 wird der fünfte und letzte Bauabschnitt bis zur dänischen Grenze fertiggestellt.

Auf dem vierten Abschnitt werden 104 Masten zwischen Husum/Nord und dem neu gebauten Umspannwerk Klixbüll/Süd errichten. Auf 35,5 Kilometer des insgesamt 38 Kilometer (93 Proeznt der Strecke) wird die bestehende 110-kV-Leitung der SH Netz AG auf den neuen Strommasten mitgenommen. Die Masten der bisherigen 110-kV-Leitung werden anschließend demontiert. Dort, wo die 110-kV-Masten zur Versorgung stehen bleiben müssen, wurde die Trassenführung optimiert. Dies gelang in gemeinsamer Abstimmung mit der SH Netz, die das unterlagerte Netz betreibt, teilte Tennet mit.

© IWR, 2020

31.01.2020