Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Elektrifizierung: Vattenfall arbeitet an schnellerer Umstellung seines Fuhrparks

© Fotolia© Fotolia

Berlin - Vattenfall hat vor über drei Jahren mit der Umstellung seines Fuhrparks auf elektrische Fahrzeuge begonnen.

Seitdem wurden nach Angaben des Energiekonzerns im Segment der Firmenwagen fast zwei Drittel durch reine Elektrofahrzeuge oder Plug-In-Hybride ersetzt. Die Umstellung in der Kategorie der leichten Nutzfahrzeuge, zu der kleine, mittelgroße und große Vans zählen, läuft dagegen bisher verhalten, bis jetzt wurden von den 2.600 Fahrzeugen weniger als 2 Prozent elektrifiziert. Hauptgrund dafür sind die wenigen verfügbaren und geeigneten Fahrzeugmodelle auf dem Markt. Da sich das aber seit kurzem ändert hofft Vattenfall, schon bald auch die Elektrifizierung in diesem Bereich voranbringen zu können.

Um die Umstellung weiter zu beschleunigen, hat Vattenfall nun seine Richtlinien überarbeitet. Demnach dürfen bei Fahrzeugen des Managements ab Anfang 2021 nur noch reine Elektrofahrzeuge bestellt werden. Bei Nutzfahrzeugen - z.B. Vertriebsfahrzeuge oder Pkw für den Servicebetrieb - können künftig ebenfalls nur noch Elektrofahrzeuge geordert werden, es sein denn, dies hat nachweislich bedeutende Nachteile für das Geschäft. Eine Ausnahme wäre beispielsweise, wenn das Fahrzeug im täglichen operativen Geschäft unter besonderen Bedingungen genutzt wird, wie z.B. für Notfallreparaturen oder wenn das Fahrzeug täglich eine hohe Kilometerleistung zurücklegt.

© IWR, 2020

20.04.2020