Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Inspektionen: Rosendahl Windtechnik GmbH setzt auf das TOP Seven-System

© TOP seven GmbH & Co. KG © TOP seven GmbH & Co. KG

Starnberg - Die Rosendahl Windtechnik GmbH, Sachverständigenbüro für Windenergieanlagen, setzt in Zukunft für die Inspektion von Windenergieanlage auf das TOP Seven System.

Hauptgrund für die Entscheidung des Sachverständigenbüros für das TOP Seven-System war die berührungslose Blitzschutzmessung. „Diese ermöglicht uns eine nicht-invasive Inspektion der Blitzschutzanlage im Einklang mit der neuesten Blitzschutzrichtlinie des Sachverständigenbeirats des BWE und gestattet es uns, Schadstellen im Blitzschutzsystem der Rotorblätter präzise zu lokalisieren und gutachterlich zu bewerten“, so Martin Rosendahl, Gründer und Geschäftsführer der Rosendahl Windtechnik GmbH.

Das patentierte Blitzschutzverfahren basiert auf der nicht-invasiven Einspeisung eines elektromagnetischen Feldes in die Blitzschutzanlage, dessen Messung via Drohne durch die berührungslose Inspektion der Rotorblätter mittels 3D-Feldsensor erfolgt. Mit den so erhobenen Daten, spezieller Messtechnik und mathematisch-algorithmischer Datenverarbeitung lässt sich die Funktionsfähigkeit einer Blitzschutzanlage erstmals schnell und effizient feststellen.

Das Bild- und Datenmaterial lässt sich in der Cloud speichern und direkt nach dem Drohnenflug in der Analysesoftware zu einem Schadensbericht weiterverarbeiten. Dies erlaubt es, den gesamten Prüfprozess zu straffen, und so Anlagenstillstandzeiten und damit Ertragsausfälle für die Betreiber erheblich zu reduzieren.

© IWR, 2022

30.09.2022