Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Marktmonitor: Regulatorische Baustellen bremsen Green PPAs aus

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Berlin - Die Marktoffensive Erneuerbare Energien hat ihren zweiten Marktmonitor zum Thema grüne Stromlieferverträge (PPA) vorgelegt. Demnach ist das Potenzial grüner PPAs für die Umsetzung der Energiewende und die nachhaltige Stromversorgung der Wirtschaft viel größer ist, als auf Grundlage der ersten Erhebung von vor knapp zwei Jahren angenommen.

Im Ergebnis zeigte sich, dass rund 90 Prozent der Befragten in PPAs generell ein zukunftsweisendes Marktmodell für den deutschen Energiemarkt sehen. Bereits die Hälfte der befragten Unternehmen betrachtet grünen Strom als zwingende Voraussetzung, um die eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Für jedes dritte Unternehmen ist der Bezug von regionalem Strom zudem wichtig. Dies spiegelt sich auch auf Verbraucherseite wider, wo grüner Strom bei einem künftigen Strombezug eine höhere Priorität einnimmt.

„Noch gibt es im Markt viele Unsicherheiten bezüglich der zukünftigen Rahmenbedingungen und es bestehen regulatorische Hürden. Es fehlt daher an zentralen politischen Weichenstellungen, um Green PPAs in Deutschland den Weg zu ebnen“, so Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie Agentur (Dena). Mit Blick auf den künftigen Rahmen verweist Kuhlmann auf ein kürzlich von der Marktoffensive Erneuerbare Energien vorgelegtes Positionspapier, in dem aufgezeigt wird, mit welchen 15 kurz- und mittelfristigen Maßnahmen aus Sicht der Initiative der notwendige Rahmen für Green PPA als Geschäftsmodell geschaffen werden könnte.

Der jetzt erschienene Marktmonitor zu Green PPAs basiert auf einer Umfrage, bei der bis Juli 2021 über 200 Teilnehmende aus unterschiedlichen Bereichen des Energiemarkts befragt wurden.

Die Marktoffensive Erneuerbare Energien wurde von der Deutschen Energie-Agentur (dena), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Klimaschutz-Unternehmen e. V. initiiert und wird von diesen Institutionen fachlich und operativ unterstützt.

Mit zielgerichteten branchenspezifischen Informationen will die Initiative Abnehmern, Erzeugern, Finanzierern und anderen Marktakteuren die Potenziale von PPAs aufzeigen und die Marktentwicklung unterstützen. Zudem erstellt die Marktoffensive Erneuerbare Energien Handlungsempfehlungen für die Politik.

© IWR, 2021

19.11.2021