Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Mit Übernahme-Option: Vestas steigt bei Sowitec ein

Sonnenbühl - Der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas beteiligt sich mit 25,1 Prozent an der Projektentwickler Sowitec. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Vestas die Option, die restlichen Anteile an Sowitec innerhalb von drei Jahren nach Abschluss dieser Transaktion zu erwerben.

Sowitec ist im Bereich der Erneuerbaren Energien seit der Gründung im Jahr 1993 aktiv und hat weltweit über 60 Wind- und Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 2.600 MW entwickelt, die bereits in Betrieb oder im Bau sind. Darüber hinaus befasst sich Sowitec derzeit u. a. mit der Entwicklung innovativer Lösungen für Erneuerbare Energien, wie zum Beispiel schwimmende Solaranlagen, Energiespeicher und grüne Wasserstoffproduktion.

Für 2018 erwartet Sowitec einen Konzernumsatz von rund 30 Mio. Euro auf Stand-alone-Basis. Die Beteiligung, die noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden bedarf, wird voraussichtlich im 2. Quartal 2019 abgeschlossen und hat keinen wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis von Sowitec. Greentech Capital Advisors fungierte als alleiniger Financial Advisor und die RWT-Gruppe als Legal Advisor von Sowitec.

© IWR, 2019

15.04.2019