Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Personalie: Dr. Armin Froitzheim wird neuer CTO bei Solarwatt

© Solarwatt© Solarwatt

Dresden – Der in Dresden ansässige Hersteller von Solarmodulen und Stromspeichern Solarwatt hat seit dem 1. Oktober 2020 mit Dr. Armin Froitzheim einen Chief Technology Officer (CTO). Der Diplom-Physiker verantwortet ab sofort die gesamte Forschung und Entwicklung sowie den Bereich Operations des Dresdner Photovoltaik-Systemanbieters.

Froitzheim (50) studierte Physik und promovierte am Hahn-Meitner-Institut in Berlin sowie an der Universität in Marburg. Nach Stationen bei der Ersol Solar Energy AG und Bosch Solar Energy leitete er vier Jahre in Arnstadt als Director Operations die Zell- und Modulfertigung bei SolarWorld. Zuletzt war Froitzheim als Head of Engineering Operations Services bei Berliner Glas tätig.

„Solarwatt ist das, was man guten Gewissens als Hoffnungsträger für die Energiewende bezeichnen kann. Ich freue mich, jetzt meinen Teil dazu beitragen zu können, dass das Unternehmen seine Stellung als Innovator noch weiter ausbaut“, so Dr. Froitzheim. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Froitzheim einen erfahrenen Solar-Experten als CTO gewinnen konnten. Damit setzt Solarwatt die konsequente Ausrichtung auf technologischen Vorsprung fort und vollzieht den nächsten Schritt zur Sektorenkopplung“, ergänzt der Vorsitzende des Solarwatt-Verwaltungsrats, Dr. Achim Wörner.

Die Erweiterung der Geschäftsführung resultiert aus dem Wachstum des Unternehmens. Solarwatt-CEO Detlef Neuhaus rechnet für 2020 mit einem erwarteten Umsatzplus von 40 Prozent. Dieses Wachstum spiegelt sich auch in der Entwicklung der Mitarbeiterzahl wider. 2020 sollen insgesamt mehr als 100 neue Stellen in allen Geschäftsbereichen geschaffen werden, auch für die Folgejahre ist eine weitere Expansion geplant.

© IWR, 2021

09.10.2020