Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Premiere in Mississippi: Vestas verkauft US-Windprojekt Delta

© Vestas© Vestas

Portland – Der Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat das 183 MW-Windparkprojekt Delta verkauft. Käuferin ist das US-Unternehmen The AES Corporation mit Hauptsitz in Arlington, Virginia.

Das Windenergie-Projekt wird von Steelhead Americas entwickelt, dem nordamerikanischen Entwicklungszweig von Vestas. Das Delta-Projekt im US-Bundesstaat Mississippi ist das erste Windprojekt in diesem Bundesstaat, teilte Vestas mit.

Steelhead Americas hat das Windprojekt von Grund auf entwickelt und war federführend bei allen Entwicklungsarbeiten, einschließlich Genehmigungsverfahren, Landerwerb und Bauplanung, um dem Kunden ein nun baureifes Projekt zu liefern.

Das Delta-Projekt stärkt die Projektentwicklungskapazitäten von Vestas und baut den neuesten Geschäftsbereich weiter aus, so das Ziel. Durch solche Entwicklungsaktivitäten will Vestas das künftige Wachstum von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien in Nordamerika ermöglichen. Schon jetzt hat das Unternehmen über 3 GW an Projekten für erneuerbare Energien in der Pipeline.

Durch Entwicklungs- und Co-Entwicklungsaktivitäten hat Steelhead Americas Vestas seit der Gründung im Jahr 2016 bei der Sicherung von über 3.350 MW an nordamerikanischen Turbinenaufträgen beteiligt bzw. hat unterstützend mitgewirkt.

© IWR, 2022

07.07.2022