Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Rekord bei Neuzulassungen: Anteil der E-Autos klettert im August auf knapp 28 Prozent

© Fotolia/Adobe© Fotolia/Adobe

Berlin - Im August 2021 wurden in Deutschland deutlich weniger Pkw neu zugelassen als ein Jahr zuvor. Nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie e. V. (VDA) kamen 193.300 Pkw neu auf die Strassen, das sind 23 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

In den ersten acht Monaten wurde allerdings mit 1,8 Mio. Fahrzeugen der Vorjahreswert um 2 Prozent überschritten. Das Vorkrisenniveau ist aber weiterhin nicht in Sicht.

Die Elektro-Neuzulassungen stiegen im August 2021 um 61 Prozent auf 53.400 Einheiten. Der Anteil von E-Pkw an den gesamten Neuzulassungen erreichte damit 27,6 Prozent. Der bisherige Monats-Höchstwert aus dem Dezember 2020 (lt. KBA 43.671) des vergangenen Jahres konnte damit deutlich übertroffen werden.

Die Neuzulassungen von rein batterieelektrischen Pkw (BEV) legten um 80 Prozent zu, die von Plug-In-Hybriden (PHEV)mit teilelektrischem Antrieb um 43 Prozent, so der VDA.

© IWR, 2021

03.09.2021