Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Solarmarkt USA: EDP Renewables sichert sich PPAs für großes US-Solarportfolio

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Madrid, Spanien - Der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Regenerativstromerzeuger EDP Renewables (EDPR) hat sich Stromabnahmeverträge (PPA) gesichert, um den von einem 425-MW-Solarportfolio in den USA erzeugten Solarstrom zu verkaufen. Nähere Angaben zu den Vertragspartnern wurden von EDPR nicht genannt.

Das Solarportfolio umfasst drei Projekte, die voraussichtlich im Jahr 2024 in Betrieb gehen werden. Dabei handelt es sich um ein 175-MW-Projekt in Mississippi County, Arkansas; ein 100-MW-Projekt in Madison County, Mississippi und ein 150-MW-Projekt in Randolph County, Indiana.

"Der Abschluss dieser PPAs stärkt unsere solide Position in einem für das Unternehmen strategischen Markt wie den Vereinigten Staaten, der mehr als die Hälfte unseres Portfolios ausmacht“, begrüßt EDPR CEO Miguel Stilwell d'Andrade den Deal. Mit den neuen PPAs setzt EDPR seine technologische Diversifizierung fort und verfügt aktuell nun über eine gesicherte Kapazität von 4.200 Megawatt (MW) (4,2 GW) im Solarbereich und eine gesicherte Gesamtkapazität von 9.300 MW (9,3 GW).

Neben den jetzt bekannt gegeben PPAs hat EDPR in den vergangenen Wochen über seine Tochtergesellschaft EDP Renewables North America (EDPR NA) den Abschluss von zwei PPAs für den 240 MW Solarpark Cattlemen in Texas gemeldet. Der Vertrag mit dem US Technologieriesen und Meta sieht die Abnahme über ein Volumen von 156 MW vor. Der zweite Vertrag mit dem Pharmakonzern Bristol Myers Squibb umfasst ein Volumen von 60 MW mit einer Laufzeit von 15 Jahren. Die PPAs ermöglichen es EDPR NA, den Cattlemen Solar Park weiter zu entwickeln, der eine geschätzte Investitionssumme von rund 280 Millionen Dollar hat und voraussichtlich 2023 betriebsbereit sein wird.

Die Aktie von EDPR kann von den Verträgen nicht profitieren. Nach einem Verlust in der Vorwoche von 1,9 Prozent auf 22,23 Euro (Schlusskurs 22.04.2022, Börse Stuttgart) gewinnt die Aktie des RENIXX-Konzerns an den ersten drei Tagen der laufenden Woche nur leicht um 0,3 Prozent auf 22,29 Euro (Schlusskurs 27.04.2022, Börse Stuttgart). Heute kann der Kurs bislang um 1,5 Prozent auf 22,62 Euro zulegen.

© IWR, 2022

28.04.2022