Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Sunrun Quartalszahlen: Umsätze steigen - Verluste weiter hoch - Ausblick positiv - Aktie steigt

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

San Francisco, USA - Sunrun hat die Ergebnisse für das am 30. Juni 2022 beendete 2. Quartal bekanntgegeben. Operativ verzeichnet der in den USA führende Anbieter von Solaranlagen für Privathaushalte, Batteriespeichern und Energiedienstleistungen eine anhaltend hohe Nachfrage.

Im zweiten Quartal 2022 betrug der Kundenzuwachs 34.403 Kunden. Das ist gegenüber dem Vorjahresquartal ein Plus von 31,8 Prozent (Q2 2021: 26.110 Neukunden). Zum 30. Juni 2022 hatte Sunrun damit 724.177 Kunden (+ 20,7 Prozent, Q2 2021: 599.743). Die installierte PV-Gesamtleistung des RENIXX Konzerns lag Ende Juni 2022 bei 5.136 Megawatt (30.06.21: 4.238 MW).

Insgesamt hat der RENIXX-Konzern im zweiten Quartal 2022 Umsätze von 584,6 Millionen US-Dollar (Mio. USD) erzielt. Gegenüber dem zweiten Quartal 2021 entspricht das einem Anstieg von 183,4 Millionen US-Dollar oder 46 Prozent (Q2 2021: 401,2 Mio. USD). Unterm Strich verzeichnet Sunrun trotz des deutlichen Umsatzanstiegs einen Nettoverlust von 209,8 Mio. USD und liegt damit etwa auf dem Niveau des Vorjahresquartals (Q2 2021: - 213,4 Mio. USD). Den auf die Stammaktionäre bezogenen Nettoverlust kann Sunrun im zweiten Quartal aufgrund der positiven Entwicklung auf 12,4 Mio. USD verringern, nach 41,2 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Damit ergibt sich in Q2 2022 ein Verlust von 0,06 USD pro Aktie (Q2 2021: - 0,2 USD).

Bezogen auf die ersten sechs Monate des Jahres 2022 beläuft sich der Nettoverlust auf 366,2 Mio. USD. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 verbucht Sunrun damit einen etwas geringeren Nettoverlust (1 Hj 2021: - 417,7 Mio. USD). Der auf die Stammaktionäre bezogene Nettoverlust in den ersten sechs Monaten fällt trotz der positiven Entwicklung im zweiten Quartal mit einem Minus von 100,2 Mio. USD höher aus als im Vorjahreszeitraum (1 Hj 2021: - 65,0 Mio. USD).

Das Management erwartet mit Blick auf das Gesamtjahr 2022 weiter ein Wachstum der installierten Solarenergiekapazität von 25 Prozent. Bei der Gesamtwertschöpfung geht Sunrun von einem Wert über 900 Mio. USD aus.

Die Aktie von Sunrun legt gestern um 4,9 Prozent auf 30,72 Euro zu (03.08.2022, Schlusskurs, Börse Stuttgart). Im frühen Handel setzt sich die positive Entwicklung heute fort, aktuell notiert die Aktie mit einem Plus von 5,24 Prozent bei 32,33 Euro (08:45 Uhr, 04.08.2022, Börse Stuttgart).

© IWR, 2022

04.08.2022