Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Transaktion: Capcora berät deutsches Family Office bei Windpark-Verkauf

© Capcora© Capcora

Frankfurt am Main - Die Stadtwerke Heidenheim AG haben zur Erweiterung ihres Erneuerbare Energien Portfolios den bestehenden Windpark Niedergörsdorf mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt (MW) rückwirkend zum 01.01.2021 erworben.

Der Standort des aus fünf Enercon-Windenergieanlagen vom Typ E-115 mit Leistung von jeweils 3 MW bestehenden Windparks liegt in der Gemeinde Niedergörsdorf (Teltow-Fläming) in Brandenburg. Die Inbetriebnahme der Windenergieanlagen erfolgte im Dezember 2017.

Verkäufer ist ein Family Office aus Süddeutschland, das bei der Veräußerung durch das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora aus Frankfurt am Main als Sell Side Advisor beraten wurde. Über die Identität des Verkäufers und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Stadtwerke Heidenheim AG hat sich im Rahmen eines durch Capcora durchgeführten Bieterprozesses als präferierter Partner durchgesetzt.

„Wir freuen uns, dazu beigetragen zu haben, dass der Windpark Niedergörsdorf einen neuen Eigentümer gefunden hat. Diese Transaktion hat klar gezeigt, dass technische und wirtschaftliche Optimierungen von zum Verkauf stehenden Bestandsprojekten einen Mehrwert sowohl für den Käufer als auch Verkäufer generieren können.“, so Henning Prigge, Director Energy & Infrastructure bei Capcora.

© IWR, 2021

13.04.2021