Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Trotz Brexit: Solarwatt gründet Tochtergesellschaft in Großbritannien

© Solarwatt GmbH© Solarwatt GmbH

Dresden – Das Solarunternehmen Solarwatt mit Sitz in Dresden hat mit der Solarwatt Technologie Ltd ein neues Tochterunternehmen in Großbritannien gegründet. Mit der zusätzlichen Vertriebsgesellschaft reagiert der Photovoltaik-Systemanbieter auf die wachsende Nachfrage nach PV-Anlagen im Vereinigten Königreich.

Während vor und in Folge des Brexits zahlreiche Firmen aus Großbritannien abgewandert sind, blickt Solarwatt-CFO Sven Böhm mit großer Zuversicht auf den britischen Markt: “Insbesondere das vergangene Jahr hat uns deutlich gezeigt, wie stark der PV-Markt im Vereinigten Königreich wächst.“ Solarwatt möchte für Kunden, Partner und Lieferanten eine direkte Anlaufstelle vor Ort anbieten.

Laut dem Branchenverband Solarpower Europe gilt Großbritannien mit einer Speicherkapazität von 38 MWh derzeit als der drittgrößte Photovoltaik-Heimspeichermarkt in Europa. Im vergangenen Winter ist die gesamte PV-Kapazität zudem auf mehr als 14 GW angestiegen (Deutschland 2020: 53 GW), so Solarwatt.

Die 1993 gegründete und weltweit tätige Solarwatt GmbH mit Sitz in Dresden bietet Glas-Glas-Solarmodule und Solarspeicher an. Weltweit sind mittlerweile rund 600 Mitarbeiter bei Solarwatt beschäftigt.

© IWR, 2021

05.08.2021