Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Verstärkung: Spezialisten für große Solarthermieanlagen wechseln zu Viessmann

© Viessmann© Viessmann

Allendorf (Eder) - Die auf Heizungs- und Klimatechnik spezialisierte Viessmann Group verstärkt ihren Vertrieb von großen Solarthermieanlagen durch die beiden erfahrenen Spezialisten Christian Stadler und Peter Eijbergen, die bislang für den Mitbewerber Arcon-Sunmark aus Dänemark tätig war.

Durch den Wechsel von Stadler und Eijbergen zum Familienunternehmen sieht Viessmann seine Kompetenz insbesondere in Zentraleuropa gestärkt. Die beiden haben in den letzten sechs Jahren erfolgreich das europäische Geschäft mit großen Solarwärmeanlagen speziell für die Fernwärme, aber auch für die Industrie außerhalb Dänemarks aufgebaut. Unter anderem zeichnen sie sich verantwortlich für die mit 10 MW größte deutsche Solarthermieanlage, die 2019 in Ludwigsburg errichtet wurde.

Verstärkt werden Stadler und Eijbergen durch drei erfahrene Kollegen, die an zahlreichen weltweit installierten solarthermischen Großanlagen gearbeitet haben und alle Anlagengrößen von einem MW bis zur weltweit größten Solarthermie-Anlage in Silkeborg, Dänemark mit 110 MW entwickelt und ausgearbeitet haben.

„Zusammen mit Viessmann sind wir überzeugt, das stark wachsende Interesse an großer Solarthermie in der deutschen Fernwärmebranche erfolgreich zu bedienen“, so Stadler. „Durch die bereits vorhandene Viessmann-Präsenz in vielen Märkten können wir die bestehenden Erfolge weiter ausbauen und den Markt für große Solarwärmeanlagen in Deutschland und Europa noch besser bedienen“, ergänzt Eijbergen.

© IWR, 2020

13.07.2020