Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Messe Duesseldorf Konferenz112 1280 256

Veranstaltungen


EW Medien und Kongresse GmbH

Systemverantwortung der Stromverteilernetzbetreiber

11.09.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus
F 7 5
68159  Mannheim
Deutschland

Anmeldung und Information

Tel.:030/28 44 94-182
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Betreiber Stromnetze, Energieversorgungsunternehmen, Juristen


Infos zur Veranstaltung

Durch Ihre Teilnahme erhalten Sie:

  •  einen Überblick, welche Vorgaben sie heute und in Zukunft (Redispatch 2.0) einhalten müssen
  • eine Übersicht über die VDE/FNN Anwendungsregel und den neuen BDEW/VKULeitfaden
  •  Antworten auf Ihre Fragen rund um die Zusammenarbeit der Netzbetreiber und die Auswahl der betroffenen Kunden
  • eine gute Vorbereitung, um diskriminierungsfreie Entscheidungen zu treffen und die Verhältnismäßigkeit bei der Beeinträchtigung von Erzeugungs- und Lastkunden zu gewährleisten
  • Anregungen für die organisatorische Umsetzung in Ihrem Unternehmen durch Praxisberichte anderer Verteilernetzbetreiber.

Hintergrund | Ziel | Inhalt
Die zunehmend dezentrale und volatile Erzeugungsstruktur stellt für alle Netzbetreiber eine erhebliche Herausforderung dar, auch in Hinblick auf die Gewährleistung der System- und Netzsicherheit. Droht hierfür eine Gefahr, ist es sehr wichtig, dass die beteiligten Stromnetzbetreiber in einem Notfall reibungslos zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Das Gesetz enthält hierfür in den §§ 13 und 14 EnWG sowie im EEG 2017 entsprechende Befugnisse und Leitplanken. Mit deren Anpassung zum 1. Oktober 2021 kommen neue Herausforderungen vor allem auf die Verteilernetzbetreiber zu, die künftig auch gegenüber EE- und KWK-Anlagen Redispatchmaßnahmen vornehmen können.

Auf welche Art und Weise die Zusammenarbeit der Netzbetreiber konkret zu erfolgen hat, in welcher Reihenfolge welche Maßnahmen vorzunehmen sind, wen diese Maßnahmen in die Erzeugungs- und Laststruktur zu welchem Zeitpunkt in welcher Rangfolge treffen, wird im Gesetz jedoch nicht hinreichend geregelt. Das Gesetz enthält für diese Fragestellungen nur grobe Anforderungen.

Konkretisierende Vorgaben zur technischen Umsetzung der gesetzlichen Regelungen enthält die VDE/FNN Anwendungsregel "Kaskadierung von Maßnahmen für die Sicherheit von elektrischen Energieversorgungsnetzen" (VDE-AR-N 4140), die die Einhaltung und Abwicklung der Kaskade in organisatorischer wie informatorischer Hinsicht beschreibt. Der Kaskaden-Leitfaden von BDEW und VKU soll den Unternehmen eine weitere Orientierung und damit zusätzliche Rechtssicherheit bei der Umsetzung der gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben sowie der technischen Anwendungsregel geben.

Zielgruppe
Mitarbeiter aus den Bereichen Energierecht, Netz, Erzeugung und Regulierung



Kosten

€ 930,- für BDEW-Mitglieder
€ 1.310,- für Nicht-Mitglieder



Anmeldung

Tel.:030/28 44 94-182
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Allgemeine Informationen

Themen:Recht, Solarthermie, Versorgungsnetz Strom
Zielgruppen:Betreiber Stromnetze, Energieversorgungsunternehmen, Juristen

Über EW Medien und Kongresse GmbH

EW Medien und Kongresse ist der führende Informationsanbieter für die Energie- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Bei EW erhalten Sie aktuelles Branchenwissen medienübergreifend aus einer Hand. "Wissen ist unsere Energie" - unter diesem Leitspruch arbeiten wir täglich daran, die wichtigsten Brancheninformationen zusammenzutragen und für Sie aufzubereiten.

Die Anforderungen an eine hohe Qualität, Aktualität und Praxisnähe stehen dabei immer im Mittelpunkt. Profitieren Sie von aktuellem Expertenwissen auf unseren Kongressen, Tagungen und Seminaren oder in unseren Fachzeitschriften und Fachbüchern.