Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

shutterstock 269185421 1280 256

Ölmarkt

1. Rohölpreise

Die Preise für Rohöl sind seit Mitte 2014 eingebrochen. Grund ist ein Überangebot von Öl infolge der starken Expansion der US-Förderung sowie die Rückkehr des Irans an den internationalen Ölmarkt, bei gleichzeitig hohem Produktionsniveau in den OPEC-Staaten und Russland.

 

oelpreis brent

 

2. Top 10 der Ölförder-Länder weltweit

Durch den massiven Ausbau der Ölförderung seit 2009 sind die USA im Jahr 2016 mit einer Ölförderung von 590 Mio. t erstmals zur größten Ölfördernation aufgestiegen und haben Saudi-Arabien (rd. 5830Mio. t) auf Platz 2 verdrängt. Dicht darauf folgen auf Rang 3 mit rd. 550 Mio. t Öl die früheren Staaten der Sowjetunion. Zusammen kommen die drei erstplatzierten Regionen 2016 auf einen Weltmarktanteil von fast 40 Prozent. In Summe erreichen die zehn größten Förderländer bzw. -regionen 2016 einen Marktanteil von knapp 70 Prozent an der globalen Öl-Jahresförderung.

 

Erdöl-Förderung (in Mio. t)

2016 2015
1. USA 588 609
2. Saudi-Arabien 583 565
3. frühere Sowjetunion 546 534
4. Kanada 225 227
5. China 205 220
6. Iran 200 162
7. Irak 191 173
8. Vereinigte Arabische Emirate 182 178
9. Brasilien 159 156
10. Kuwait 159 152
... ... ... ...
  Welt gesamt 4.448 4.443

Daten: BMWi, IEA, Oil Information 2017

 


 

Öl- und Gas-News

Diskussion um Kohleausstieg nimmt Fahrt auf

13.11.2017 14:28 | Münster – Die Diskussionen um den Einstieg in den Ausstieg von der Kohle werden intensiver. Der Druck auf die ältesten und schmutzigsten Braunkohle-Kraftwerke in Deutschland wächst. Die Politik ringt um einen zukunftsfähigen Weg. weiter...


Kohleausstieg: Koalition mit Eon, Siemens und Aldi macht Druck

08.11.2017 11:07 | Münster – Während die Grünen im Rahmen der laufenden Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition in Deutschland ein Entgegenkommen in der Klimaschutzfrage signalisieren, meldet sich eine ungewöhnliche Koalition aus Unternehmen und Verbänden zu Wort. Deren Forderung: Eine ambitionierte Klimapolitik. weiter...


Was sich die Solarbranche von den Jamaika-Verhandlungen erhofft

26.10.2017 08:10 | Münster – Am heutigen Donnerstag geht es bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen erstmals um die Energiepolitik. Hier liegen die Positionen der vier Parteien teils deutlich auseinander. Die deutsche Solarbranche hat bereits ihre Vorstellungen an die nächste Bundesregierung formuliert. weiter...


Gutachten: Keine Betreiber-Entschädigung beim Kohleausstieg

23.10.2017 16:26 | Berlin – Bei einem deutschen Kohleausstieg muss der Staat den Betreibern alter Kraftwerke keine Entschädigung zahlen. Das geht aus einem aktuellen Gutachten hervor. Basis der Argumentation ist ausgerechnete der Atomausstieg. Die Kraftwerkswirtschaft reagiert entsetzt. weiter...


RWE schickt zwei Braunkohle-Blöcke in die Bereitschaft

02.10.2017 11:42 | Essen – In der Nacht zum 1. Oktober 2017 hat RWE Power die zwei Blöcke des Braunkohle-Kraftwerks Frimmersdorf bei Grevenbroich in die "Sicherheitsbereitschaft" überführt. Nach weiteren vier Jahren soll endgültig Schluss sein. weiter...


Ölkonzern Total bietet Zugang zu E-Ladesäulen

28.09.2017 10:11 | Paris – Der französische Mineralölkonzern Total schaut schon länger über den Tellerrand der fossilen Energieträger hinaus. Nun werden die bestehenden Tankkunden-Services auch auf den Bereich der Elektromobilität erweitert. weiter...


Indien schließt Kohleminen - Solar ist billiger

15.08.2017 11:49 | Münster – In Indien werden derzeit noch rund 80 Prozent des Stroms in fossilen Kraftwerken erzeugt. Das soll sich ändern, denn der Ausbau der Erneuerbaren ist nicht nur politisch gewünscht, sondern inzwischen auch günstiger. weiter...


RWE setzt auf Kerngeschäft Versorgungs-Sicherheit

14.08.2017 10:18 | Essen – Der Kraftwerksbetreiber RWE hat die Zahlen für das erste halbe Jahr 2017 veröffentlicht und demnach die Ergebniskennziffern verbessert. Für die Zukunft will sich RWE auch in einem neuen Kerngeschäft in Stellung bringen. weiter...


BMWi fördert Brennstoffzellen-Heizungen und Wärmenetze der 4. Generation

30.06.2017 14:53 | Berlin - Innovationen im Wärmemarkt will das Bundeswirtschaftsministerium ab Juli 2017 mit weiteren Maßnahmen stärken. Die Förderung von Brennstoffzellen wird erweitert und Wärmenetze der sogenannten 4. Generation sollen ausgebaut werden. weiter...


Bloomberg: Wind und Sonne verdrängen Kohle und Gas

19.06.2017 15:50 | New York – Die Kosten für Energie aus Wind und Sonne fallen immer weiter und werden im kommenden Jahrzehnt unter denen von Kohle und Gas liegen. Ein Großteil der geplanten Kohlekraftwerke wird daher nie realisiert werden. weiter...