Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Fotolia 84294836 1280 256

Nordex SE

Logo Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Ansprechpartner: Herr Ralf Peters
Telefon: 040 / 300 30 - 1000
Telefax: 040 / 300 30 - 1101
Internet: www.nordex.de
E-Mail: Anfrage senden

 


 
Profil

 

News   Jobs

 


Firmenprofil

Die Nordex-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Internationale Großkunden setzen dabei auf betriebsbewährte Kraftwerke. Im Fokus stehen Anlagen der großen Leistungsklasse - vor allem im Megawatt-Bereich: dem stärksten Wachstumssegment der Branche. Unter dem Markennamen Nordex bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für weltweit nahezu alle geographische Regionen: Onshore- und Offshore sowie für Wüsten- und Dauerfrostgebiete. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit über 1.300 Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90, N100 und N117 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen. Für den sich rasant entwickelnden chinesischen Markt bieten wir die effiziente Megawattanlage Nordex N77 und N82 an. Die Nordex 150/6000 Offshore rundet unsere Megawatt-Produktfamilie mit einer Maschine für das offene Meer ab.

In 30 Ländern drehen sich heute bereits über 4.500 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 6.500 Megawatt. Wir sind in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.


Geschäftsfelder

Windenergie, Hersteller, Planung, Finanzierung, Windparkverwaltung/-betrieb, Projektentwicklung, komplette WKA, Turn-Key-Projekte, Beteiligungsprojekte, Rund-um-Service


Produkte/Dienstleistungen

Unser Lieferprogramm umfaßt derzeit folgende Anlagentypen, die Sie als Stahlrohr- und z.T. als Hybridtürme mit Nabenhöhen bis zu 140 m beziehen können:

Anlagentyp
Wind Turbine Type
Nennleistung (Ang. in kW)
Rated power in kW
Rotordurchmesser (Ang. in m)
Rotor diameter in m
Nordex S 77150077
Nordex S 82150082
Nordex N 80250080
Nordex N 90250090
Nordex N 100250090
Nordex N 1172400100
Nordex N 1506000117


Anzeige: Für den Inhalt des Firmenprofils ist allein »Nordex SE« verantwortlich!

Jobs bei Nordex SE

Position / Art Dienstort
QHSE Manager Benelux (f/m) Rotterdam, Niederlande


Nordex SE-News via IWR-Online

20.07.2018 Nordex erreicht 1.000 MW Marke in Irland
16.07.2018 Börse KW 28/18: RENIXX im Plus – Sunrun setzt Höhenflug fort, Verbund mit H2-Kooperation, Nordex farblos, SMA trudelt weiter
10.07.2018 Rekordauftrag für Nordex aus Brasilien
09.07.2018 Börse KW 27/18: RENIXX stabil – Sunrun, Nordex und Verbund satt im Plus, Tesla schafft Produktionsziel und stürzt ab
02.07.2018 Börse KW 26/18: RENIXX verliert - EDPR vor Übernahme? - Umbau stützt Ørsted – Nordex und Green Plains unter Druck
25.06.2018 Börse KW 25/18 - RENIXX im Minus: Wende bei Jinkosolar? - SMA gibt weiter ab, Nordex und Siemens unter Druck
04.06.2018 Börse KW 22/18: RENIXX gibt nach – Scatec und Sunrun haussieren, Meyer Burger mit Panasonic Deal, Tesla und Nordex im Plus
28.05.2018 Börse KW 21/18: RENIXX verliert – Scatec Solar legt zu – Tesla liefert schneller – Pläne belasten Nordex und SMA - Orsted siegt vor Gericht
22.05.2018 Börse KW20/18: RENIXX hat 500 Punkte-Marke im Visier - Nordex legt Turbo ein, Green Plains legt zu, Canadian Solar mit Zahlen
15.05.2018 Nordex-Aktie klettert nach Zahlen um 10 Prozent


Nordex SE-Pressemitteilungen via IWR-Pressedienst

20.07.2018 Nordex Group erreicht Meilenstein von 1.000 MW in Irland
12.07.2018 Nordex Group erreicht im zweiten Quartal Auftragseingang von knapp 1,1 Gigawatt
10.07.2018 Nordex Group gewinnt bislang größten Einzelauftrag über 595 Megawatt
29.06.2018 ABO Wind bestellt N149/4.0-4.5-Turbinen
25.06.2018 Nordex Group gewinnt Auftrag in Brasilien
18.06.2018 Nordex Group gewinnt drei Aufträge in Spanien
08.06.2018 Nordex Group hat 207-MW-Park zeitgerecht ans Netz gebracht
15.05.2018 Nordex startet solide in das Jahr 2018
03.05.2018 Rive Private Investment und Mirova erwerben 60-MW-Windprojekt von Nordex in Frankreich
26.04.2018 Nordex N133/4.8 für Starkwindstandorte geht an den Start