Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Fotolia 21835445 M 1280 256

Stromerzeugung in Europa

Regenerative Stromerzeugung in Europa
Daten vom 14.12.2019 (vorläufig, 25 von 28 EU-Länder)

Samstag, 14.12.2019 heute gestern 01.01. bis heute Vorjahr
Stromerzeugung EU 28 Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh
Wind 2,001 1,980 367,57 329,14
Solar 0,099 0,065 112,57 109,48
Biomasse 0,243 0,269 89,57 88,31
Wasserkraft 0,956 1,197 331,78 360,54
Geothermie 0,011 0,015 5,45 5,46
Hinweis 25 von 28 EU-Länder
Keine Daten aus: Kroatien, Luxemburg, Malta
Stand: 14.12.2019 © IWR 2019, Daten: ENTSO-E

Konventionelle Stromerzeugung in Europa
Daten vom 14.12.2019 (vorläufig, 25 von 28 EU-Länder)

Samstag, 14.12.2019 heute gestern 01.01. bis heute Vorjahr
Stromerzeugung EU 28 Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh
Atom 1,884 2,082 742,46 745,54
Braunkohle 0,441 0,678 214,74 257,62
Müll 0,039 0,042 14,33 14,45
Öl 0,041 0,054 16,51 15,68
Steinkohle 0,359 0,577 184,30 249,34
Gas 0,884 1,509 538,02 422,47
Hinweis 25 von 28 EU-Länder
Keine Daten aus: Kroatien, Luxemburg, Malta
Stand: 14.12.2019 © IWR 2019, Daten: ENTSO-E

Stromerzeugung in Europa
regenerativ / konventionell
Daten vom 14.12.2019 (vorläufig, 25 von 28 EU-Länder)

Samstag, 14.12.2019 heute gestern 01.01. bis heute Vorjahr
Stromerzeugung EU 28 Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh Mrd. kWh
Regenerativ 3,311 3,525 906,93 892,93
Konventionell 3,648 4,942 1 710,35 1 705,11
Hinweis 25 von 28 EU-Länder
Keine Daten aus: Kroatien, Luxemburg, Malta
Stand: 14.12.2019 © IWR 2019, Daten: ENTSO-E

 

Monatliche Einspeisung regenerativer Energien in Europa

Die monatliche Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Europa hängt von der Energiequelle selbst (Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft, Biomasse, Geothermie) und dem jeweiligen Jahresgang ab. Während die  Bioenergie und die Geothermie kaum jahreszeitliche Schwankungen aufweisen, ist im Winterhalbjahr mit einer hohen Stromerzeugung aus Windenergie (onshore und offshore) zu rechnen. Die Wasserkraft liefert vor allem im Frühjahr sehr hohe Strombeiträge, während die Solarenergie (Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke) erwartungsemäß im Sommerhalbjahr den maximalen Stromerzeugungs-Anteil liefert. Eine Besonderheit bildet die Solarstromerzeugung in Spanien. Die solarthermischen Krafwerke (CSP) mit den angeschlossenen Speichern sorgen dafür, dass auch nachts Solarstrom eingespeist werden kann. Dieser Effekt ist im Tagesgang der EU-Kraftwerkesleistung (real time) sehr gut ablesbar.

Monatliche regenerative Stromerzeugung in Europa

Monatliche Windstromerzeugung in Europa

Monatliche Solarstromerzeugung in Europa

Monatliche Biomasse-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Wasserkraft-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Geothermie-Stromerzeugung in Europa




Monatliche konventionelle Stromerzeugung in Europa

Die monatliche konventionelle Stromerzeugung (Atom, Braunkohle, Steinkohle, Gas, Öl, Müll) in Europa zeigt im Jahresgang den höheren Verbrauch im Winterhalbjahr. Entsprechend diesem Jahresverlauf schwankt die Stromerzeugung aus Atomkraftwerken deutlicher als die aus Braunkohle oder aus Müll. Auffällig im Jahr 2019 ist, dass bisher die Stromerzeugung aus Braun- und Steinkohle deutlich zurück geht. während die Stromerzeugung aus Gas kräftig zulegen kann..

Monatliche konventionelle Stromerzeugung in Europa

Monatliche Atom-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Braunkohle-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Müll-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Öl-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Steinkohle-Stromerzeugung in Europa

Monatliche Gas-Stromerzeugung in Europa


Regenerative und konventionelle Stromerzeugung in den EU-Ländern Online

Die regenerative Stromerzeugung in den EU-Ländern ist je nach Ausbaustand und regionaler Lage sehr unterschiedlich. Für die nachfolgenden EU-Länder werden in einem Spezial-Länderprofil die aktuelle regenerative Leistung nach Energieträgern und die Tages-Stromproduktion als Online-EnergieChart dargestellt. Zusätzlich kann diekonventionelle Stromerzeugung nach Enerrgieträgern und der aktuelle Anteil der regenerativen Stromerzeugungs-Leistung (Windenergie, Wasserkraft, Solarenergie, Bioenergie und Geothermie) an der gesamten Stromeinspeisung in das Stromnetz des jeweiligen EU-Landes abgelesen werden:

Belgien | Bulgarien | Dänemark | Deutschland | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Großbritannien | Irland | ItalienLettland | Litauen | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Rumänien | Tschechische Republik | Ungarn | Zypern |