Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

News: Öl & Gas

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur gerechten Aufteilung der CO2-Kosten im Gebäudebereich

Berlin - Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Aufteilung der CO2-Kosten beschlossen. Die Ampelkoalition sieht damit einen wichtigen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag für mehr Klimaschutz im Wärmesektor und eine sozial gerechte Kostenverteilung erfüllt. weiter...


Bundesrat macht Weg für wichtige Energiegesetze frei

Berlin - Der Bundesrat hat in der letzten Woche am Freitag (20.05.2022) verschiedene wichtige Energiegesetze final gebilligt. Dabei stehen die Abschaffung der EEG-Umlage und die Stärkung der Vorsorge im Energiebereich im Fokus. Bei der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2023) sieht die Länderkammer Nachbesserungsbedarf. weiter...


Sanktionen gegen Gazprom Germania: Habeck sieht Deutschland vorbereitet

Berlin, Münster - Die russische Regierung hat am 11.05.22 per Dekret Sanktionen gegen 31 vorwiegend europäische Unternehmen und Töchter des Gaskonzerns Gazprom Germania angekündigt. Russlands Präsident Wladimir Putin verbietet damit künftig... weiter...


Bundeskabinett beschließt LNG-Beschleunigungsgesetz

Berlin - Das Bundeskabinett hat gestern (10.05.2022) das LNG-Beschleunigungsgesetz beschlossen. Das Gesetz soll den Bau von Terminals für Flüssigerdgas (LNG) erheblich vereinfachen und beschleunigen. weiter...


Deutschland stellt Gasversorgung im Rekordtempo auf Flüssiggas um

Berlin - Deutschland verfügt derzeit über keine eigenen LNG-Terminals und ist bei Erdgas noch auf die leitungsgebundene Versorgung aus Russland angewiesen. Geht es nach der Bundesregierung, wird sich das bereits sehr schnell ändern, um die hohe russische Abhängigkeit zu reduzieren. weiter...


Ministertreffen: OPEC-Staaten erhöhen Ölproduktion im Juni

Wien - Auf einem virtuellen Treffen der OPEC- und Nicht-OPEC Länder haben die Minister festgestellt, dass die Fundamentaldaten des Ölmarktes und der Konsens über die Aussichten auf einen ausgeglichenen Markt hindeuten. Auf dem jüngsten Treffen... weiter...


Gasversorgung: Gazprom will Nord Stream 2 teilweise für den russischen Markt nutzen

Münster - Für die Ostsee-Erdgasleitung Nord Stream 2 gibt es spätestens seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine keine Verwendung. Jetzt geht der russische Gasversorger Gazprom einen anderen Weg und will die Pipeline teilweise für die russisc... weiter...


Strategische Neubewertung: Vattenfall prüft Verkauf des Berliner Wärmegeschäfts

Stockholm - Der schwedische Energieversorger Vattenfall hat eine Neubewertung seines Berliner Wärmegeschäfts gestartet. Es soll geprüft werden, ob Vattenfall Eigentümer des Berliner Wärmegeschäfts bleibt oder es vollständig veräußert. Nac... weiter...


Sichere Gasversorgung: Neue Gaspipeline GIPL zwischen Litauen und Polen in Betrieb

Vilnius - Litauen und Polen stärken ihre Energiesicherheit mit einer neuen Pipeline, die jetzt in Betrieb gegangen ist. Die GIPL-Gaspipeline verbindet Polen mit Litauen, aber auch die baltischen Staaten und Finnland mit dem europäischen Netz. Am 01... weiter...


Füllstände steigen: Gasspeichergesetz tritt morgen in Kraft

Berlin - Nach der Bestätigung im parlamentarischen Verfahren ist das Gesetz zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes heute im Bundesanzeiger veröffenlticht worden. Damit tritt das Gesetz morgen, 30.04.2022 fristgemäß in Kraft. Die Betreibe... weiter...


Schritt für Schritt: Habeck kommt bei Unabhängigkeit von russischem Öl voran

Berlin - Nach seinem Besuch von Bundeswirtschaftsminister Habeck in Warschau kommt die angestrebte Unabhängigkeit von russischem Ölimporten schneller voran als gedacht. Vor dem Krieg lag der russische Öl-Anteil bei 35 Prozent. Ein Drittel davon g... weiter...


Kein Gas aus Russland: Polen setzt auf norwegisches Erdgas

Münster - Die Baltic Pipeline bringt schon bald norwegisches Gas über Dänemark und Schweden nach Polen. Bereits im Oktober 2022 soll der Betrieb vor der Wintersaison aufgenommen werden, zunächst mit einer reduzierten Leistung in Höhe von 6,3 Mrd... weiter...


Flüssiggas-Kapazität verdoppelt: Niederlande nehmen neuen schwimmenden LNG-Terminal in Betrieb

Groningen - In den Niederlanden laufen die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme eines Importterminals für flüssiges Erdgas (LNG) in Eemshaven auf Hochtouren. Jetzt hat der niederländische Energieversorger Gasunie die Registrierung für die Markt... weiter...


Eni diversifiziert: Italien will mehr Gas aus dem Kongo beziehen

Rom - Italien will wie alle EU-Länder die Abhängigkeit von russischem Gas reduzieren. Gestern (21.04.2022) haben der kongolesische Minister Bruno Jean Richard Itoua und der CEO des italienischen Energiekonzerns Eni, Claudio Descalzi, in Brazzaville... weiter...


Alternativen im Osten: Putin will mehr Öl, Gas und Kohle selbst nutzen

Moskau - Fossile Energien und Rohstoffe haben für Russlands Wirtschaft eine herausragende Bedeutung. Vor dem Hintergrund, dass westliche Staaten in Zukunft die Abhängigkeit reduzieren wollen, sucht der russische Präsident Putin nach Alternativen. ... weiter...


Temperatur- und Einspareffekte: Gasspeicher in der EU füllen sich wieder

Münster - Die Füllstände der Gasspeicher in den EU-Staaten steigen nach dem Winter wieder. Neben den steigenden Temperaturen dürften auch die Einsparungen der Verbraucher aus Sorge vor hohen Nachforderungen dazu beitragen, dass der Gasverbrauch s... weiter...


Habeck setzt Bundesnetzagentur als Treuhänderin für Gazprom Germania ein

Berlin - Am Freitag hat die russische Gazprom bekannt gegeben, ihre Anteile an der deutschen Tochter an andere Unternehmen abzugeben. Daher hat die Bundesregierung die Entscheidung getroffen, Gazprom Germania unter Staatskontrolle zu stellen. Der Schritt sei zwingend notwendig und diene der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit, so Wirtschaftsminister Robert Habeck. weiter...


Öl, Gas und Kohle: Polen will russische Energieimporte dieses Jahr beenden

Warschau - Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine plant Polen, den Import von fossilen Energien schon Ende des Jahres einzustellen. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat auf einer Pressekonferenz am Mittwoch (30.03.2022) einen e... weiter...


Notfallplan Gas: Bundesregierung ruft Frühwarnstufe aus - Versorgungssicherheit gewährleistet

Berlin - Im Streit um die Zahlung von russischen Gaslieferungen in Rubel und der russischen Drohung eines möglichen Lieferstopps hat die Bundesregierung reagiert und die erste Stufe des Notfallplans Gas aktiviert. Derweil verschiebt Russland die für Donnerstag angekündigte Regelung zur Rubelzahlung. weiter...


Habeck zur Energiesicherheit: Abhängigkeit von Kohle, Öl und Gas aus Russland sinkt schon

Berlin – Deutschland ist noch abhängig von russischen Energieträgern wie Kohle, Öl und Gas. Doch nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine ändert sich das gerade in einem rasanten Tempo. weiter...


Gaspreise steigen: Russland akzeptiert für Gaslieferungen nur noch Rubel

Münster - Russland will in Zukunft Zahlungen für Gaslieferungen nicht mehr in Dollar oder Euro akzeptieren, sondern in Rubel. Das sagte Präsident Wladimir Putin am Mittwoch bei einem Treffen mit dem Kabinett. Laut der Nachrichtenagentur Tass habe ... weiter...


Saudi Arabien: Aramco steigert Öl- und Gasproduktion und setzt auf Wasserstoff

Dhahran - Die Saudi Arabian Oil Company (Aramco) hat im Geschäftsjahr 2021 den Nettogewinn mehr als verdoppelt. Wie Aramco mitteilte, kletterte der Gewinn unter dem Strich um 124 Prozent auf 110 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Der Bundeshaushal... weiter...


Reaktion auf Nord Stream 2: Russische Gazprom bietet weiterhin kein zusätzliches Gas an

Münster – Der russische Gasversorger Gazprom liefert weiter die auf Basis langfristiger Lieferverträge vereinbarten Gasmengen, mehr aber auch nicht. Wie seit Monaten wird auch in dieser Woche auf der elektronischen Handelsplattform von Gazprom Ex... weiter...


BDEW-Analyse: 50 Prozent des russischen Erdgases lassen sich ersetzen

Berlin - Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) eine Analyse zur kurzfristigen Substitution von Erdgas aus Russland vorgelegt. Die Untersuchung bezieht sich auf ein Szenario, bei dem ein unmittelbarer Ausfall aller russischen Erdg... weiter...


Sanktionen wirken: Russland hat Schwierigkeiten beim Ölexport

Moskau - Der russische Einmarsch in die Ukraine führt in der Folge zu immer mehr Schwierigkeiten beim Export von russischem Öl. Wie die Nachrichtenagentur Interfax mitteilt, weigern sich u.a. Schiffseigner potenziell sanktionierten Treibstoff zu tr... weiter...


Jobs & Karriere - Energiejobs.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen