Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

ABB energietechnik03. 1280 256

Elektromobilität

Elektromobilität in Deutschland

Die Diskussionen um mehr Klimaschutz, geringere Abhängigkeit von fossilien Energieträgern und neue Marktperspektiven rücken elektrisch betriebene Fahrzeuge immer mehr in den Vordergrund. Die Automobilindustrie in Deutschland steht vor einem gewaltigen Umbruch. Nach einer Analyse des IWR-Instituts sind für den aktuellen Trend hin zu Elektroautos vor allem drei Hauptfaktoren verantwortlich:

1. Elektromobilitäts-Markt in China ( weltweit größter E-Markt, strategisch-politisch getrieben)
2. Tesla Hersteller-Konkurrenz
3. Dieselskandal/Umwelt-und Klimaschutz.    

Um den Kipppunkt hin zur Elektromobilität nicht zu verpassen, sind die Automobil-Hersteller gezwungen, sich den neuen Marktbedingungen anzupassen. Die Entwicklung von fossil-betriebenen Autos hin zu Elektroautos und zur Elektromobilität ist vergleichbar mit der Bewältigung der Transformations-Herausforderungen auf dem Stromsektor (konventionelle / regenerative Energiewirtschaft) durch die Energieunternehmen. 

Elektromobilität gilt als Schlüssel für eine klimafreundliche Mobilität in der Zukunft. Notwendig sind am Ende des Transformations-Prozesses bspw. eine umweltfreundliche Stromerzeugung durch regenerative Energien, vollständig recyclingfähige Akkumulatoren, ausreichend E-Ladesäulen, kurze Ladezeiten, Einbindung in das Stromnetz und hohe Reichweiten der Elektroautos. Aktueller technischer Trend: Derzeit setzen sich im PKW-Bereich die batteriebetriebenen E-Autos durch, im Nutzfahrzeugbereich (LKW, Busse, Schiffe, Eisenbahn) werden tendenziell eher Brennstoffzellen-Antriebe favorisiert (Batterie oder Brennstoffzelle - wer macht das Rennen?).  

Elektromobilität und Weltmarkt

Leitmarkt in der Elektromobilität ist derzeit China. Im Jahr 2018 wurde nach einer Studie von McKinsey von den insgesamt mehr als 2 Millionen neuen E-Autos über die Hälfte in China zugelassen. China rangiert bei der Neuzulassung 2018 mit 1,1 Mio. Neufahrzeugen vor den USA (360.000), Norwegen (74.000) und Deutschland (70.000). Auch in der Batterie-Herstellung ist Asien führend. Die TOP-10 weltweit haben laut McKinsey einen Marktanteil von 88 Prozent, n 

Elektromobilität und Politik der Bundesregierung

Deutschland soll nach dem Willen der Bundesregierung ein Leitmarkt für Elektromobilität werden. Die ganzheitliche Betrachtung des Elektromobilitäts-Systems erfolgt durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi). Zu den Themen zählen etwa die Antriebs- und Batterieforschung, Digitalisierung, Netzintegration oder das Thema Ladesäulen. Zu den Umsetzungszielen zählen die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland und Europa, die Marktstimulierung und Kaufanreize durch staatliche Förderung, Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur (Ladesäulen-Verordnung).

Elektromobilität und Ladesäulen

E-Ladesäulen-Statistik Deutschland: Zu den Neu-Inbetriebnahmen von Ladesäulen im laufenden Jahr 2019 in den einzelnen Bundesländern, auf der Ebene der Kreise und Kommunen.

Ladesäulen in Ihrem Ort

Geben Sie den Namen des Ortes ein, für den Sie die Ladesäulen sehen möchten:

Monat 2020 Ladesäulen
Normalladeeinrichtung Schnellladeeinrichtung Gesamt
Februar 1 1 2
Januar 2 0 2
Summe 3 1 4
Letzte Aktualisierung: 17.02.2020, nur öffentlich zugängliche Anlagen
Die Auswertung der Daten der Bundesnetzagentur stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die Bundesnetzagentur jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.
© IWR 2020, Daten: Bundesnetzagentur

News zum Thema Elektromobilität

Rekord: Enercity erzielt erstmals mehr als drei Milliarden Euro Umsatz

Hannover - Der Energiedienstleister Enercity AG bleibt auf Wachstumskurs. Der Gesamtumsatz legte im Geschäftsjahr 2019 kräftig zu und stieg um 27 Prozent (663,3 Mio. Euro) auf 3,1 Milliarden Euro. Auch der Gewinn lag mit 118,5 Mio. Euro höher als ... weiter...


Abgesagt: The Smarter E Europe und Intersolar finden erst 2021 wieder statt

München / Pforzheim - Aufgrund der weltweit zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus und auf Basis der Empfehlung der Bundesregierung sowie der Bayerischen Regierung haben die Veranstalter der The Smarter E Europe 2020 und Intersolar 2020 die Fachme... weiter...


Forscher setzen auf automatisiertes Batteriezell-Recycling

Esslingen – Mit dem Ausbau der Elektromobilität kommen immer mehr Batterien in Umlauf. Forscher der Hochschule Esslingen wollen Antriebsbatterien recyceln und das Material neuen Batterien beimischen. weiter...


Grüne fragen Regierung nach Stromverbrauch 2030 und Elektrofuhrpark

Berlin - Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fragt in zwei Kleinen Anfragen an die Bundesregierung nach dem voraussichtlichen Stromverbrauch im Jahr 2030 (19/17690) und dem aktuellen Status quo an Elektrofahrzeugen im Bestand des Bundes (19/17668). Auf beiden Gebieten sieht Bündnis 90/Die Grünen die Bundesregierung im Hintertreffen. weiter...


Forscher entwickeln kostengünstige Mehrfachsteckdosen für Elektroautos

Bielefeld – Damit Strom von mehreren Abnehmern genutzt werden kann, wird im privaten Bereich einfach eine Mehrfachsteckdose verwendet. Wenn aber mehrere E-Autos gleichzeitig geladen werden sollen, dann ist das bisher noch ein Problem. Forscher der FH Bielefeld entwickeln zusammen mit der Industrie eine kostengünstige Lösung. weiter...


E-Transporter Streetscooter am Ende

Bonn - Die Deutsche Post DHL Group hat im Zuge der Veröffentlichung der vorläufigen Geschäftszahlen für 2019 bekannt gegeben, dass die Produktion des Elektrotransporters Streetscooter beendet wird. Die aktive Suche nach einem Partner für das ehemalige Start-Up an der RWTH Aachen soll eingestellt werden. weiter...


Weltweiter Bestand an Elektrofahrzeugen steigt 2019 um über 40 Prozent

Stuttgart - Im Jahr 2019 ist der Bestand an Elektroautos weltweit um über 40 Prozent auf knapp 8 Millionen Fahrzeuge gestiegen. Auch die globalen Neuzulassungen haben einen neuen Höchststand erreicht, zeigen aber gegenüber 2018 nur noch einen geringen Anstieg. Deutschland hinkt weiter hinterher. weiter...


Plug Power startet Kooperation für Brennstoffzellen Elektro-Lkw

Latham, USA - Der US-Brennstoffzellenhersteller Plug Power hat mit Lightning Systems einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Ziel ist es, eine kommerzielle Lkw-Lösungen für die mittlere Meile zu entwickeln. weiter...


Grüne Liga scheitert: Tesla kann Rodungsarbeiten für Gigafabrik fortsetzen

Berlin - Die brandenburgische Landesregierung kann aufatmen. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat mit gestrigem (20.02.2020) Beschluss (Az. OVG 11 S 8.20 ) die Eilanträge der Grünen Liga Brandenburg e.V. und des Vereins für Land... weiter...


Plug Power startet Markteinführung von neuem Heavy-Duty Brennstoffzellen-Modul

Latham, USA, Münster - Technologien für grünen Wasserstoff und Brennstoffzellen gelten trotz des aktuell höheren Kostenniveaus als wichtiger Baustein der globalen Energiewende. Davon profitiert auch der Aktienkurs des Brennstoffzellen-Herstellers Plug Power, der die Markteinführung eines neuen Brennstoffzellen-Moduls gestartet hat. weiter...


BASF baut in Brandenburg Fertigung für Batterie-Komponenten auf

Ludwigshafen, Berlin - Der Chemiekonzern BASF will in Brandenburg eine Anlage zur Produktion von Batterie-Kathodenmaterialien aufbauen. Von bundes- und landespolitischer Seite wird die Entscheidung für den Standort in Brandenburg begrüßt. weiter...


Von Diesel zu Elektro: Voltabox schließt langfristigen Umrüstungsrahmenvertrag ab

Delbrück - Die auf Batteriesysteme für E-Mobility Anwendungen spezialisierte Voltabox AG aus Delbrück hat die im vergangenen Jahr begonnene Kooperation mit der Etrofit GmbH auf ein stabiles Fundament gestellt. Voltabox hat einen Umrüstrahmenvertr... weiter...