Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

ABB energietechnik03. 1280 256

Elektromobilität

Elektromobilität in Deutschland

Die Diskussionen um mehr Klimaschutz, geringere Abhängigkeit von fossilien Energieträgern und neue Marktperspektiven rücken elektrisch betriebene Fahrzeuge immer mehr in den Vordergrund. Die Automobilindustrie in Deutschland steht vor einem gewaltigen Umbruch. Nach einer Analyse des IWR-Instituts sind für den aktuellen Trend hin zu Elektroautos vor allem drei Hauptfaktoren verantwortlich:

1. Elektromobilitäts-Markt in China ( weltweit größter E-Markt, strategisch-politisch getrieben)
2. Tesla Hersteller-Konkurrenz
3. Dieselskandal/Umwelt-und Klimaschutz.    

Um den Kipppunkt hin zur Elektromobilität nicht zu verpassen, sind die Automobil-Hersteller gezwungen, sich den neuen Marktbedingungen anzupassen. Die Entwicklung von fossil-betriebenen Autos hin zu Elektroautos und zur Elektromobilität ist vergleichbar mit der Bewältigung der Transformations-Herausforderungen auf dem Stromsektor (konventionelle / regenerative Energiewirtschaft) durch die Energieunternehmen. 

Elektromobilität gilt als Schlüssel für eine klimafreundliche Mobilität in der Zukunft. Notwendig sind am Ende des Transformations-Prozesses bspw. eine umweltfreundliche Stromerzeugung durch regenerative Energien, vollständig recyclingfähige Akkumulatoren, ausreichend E-Ladesäulen, kurze Ladezeiten, Einbindung in das Stromnetz und hohe Reichweiten der Elektroautos. Aktueller technischer Trend: Derzeit setzen sich im PKW-Bereich die batteriebetriebenen E-Autos durch, im Nutzfahrzeugbereich (LKW, Busse, Schiffe, Eisenbahn) werden tendenziell eher Brennstoffzellen-Antriebe favorisiert (Batterie oder Brennstoffzelle - wer macht das Rennen?).  

Elektromobilität und Weltmarkt

Leitmarkt in der Elektromobilität ist derzeit China. Im Jahr 2018 wurde nach einer Studie von McKinsey von den insgesamt mehr als 2 Millionen neuen E-Autos über die Hälfte in China zugelassen. China rangiert bei der Neuzulassung 2018 mit 1,1 Mio. Neufahrzeugen vor den USA (360.000), Norwegen (74.000) und Deutschland (70.000). Auch in der Batterie-Herstellung ist Asien führend. Die TOP-10 weltweit haben laut McKinsey einen Marktanteil von 88 Prozent, n 

Elektromobilität und Politik der Bundesregierung

Deutschland soll nach dem Willen der Bundesregierung ein Leitmarkt für Elektromobilität werden. Die ganzheitliche Betrachtung des Elektromobilitäts-Systems erfolgt durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi). Zu den Themen zählen etwa die Antriebs- und Batterieforschung, Digitalisierung, Netzintegration oder das Thema Ladesäulen. Zu den Umsetzungszielen zählen die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland und Europa, die Marktstimulierung und Kaufanreize durch staatliche Förderung, Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur (Ladesäulen-Verordnung).

Elektromobilität und Ladesäulen

E-Ladesäulen-Statistik Deutschland: Zu den Neu-Inbetriebnahmen von Ladesäulen im laufenden Jahr 2020 in den einzelnen Bundesländern, auf der Ebene der Kreise und Kommunen.

Ladesäulen in Ihrem Ort

Geben Sie den Namen des Ortes ein, für den Sie die Ladesäulen sehen möchten:

Monat 2020 Ladesäulen
Normalladeeinrichtung Schnellladeeinrichtung Gesamt
November 35 0 35
Oktober 155 18 173
September 208 23 231
August 185 24 209
Juli 238 46 284
Juni 259 24 283
Mai 235 48 283
April 244 51 295
März 253 38 291
Februar 232 30 262
Januar 280 30 310
Summe 2.324 332 2.656
Letzte Aktualisierung: 05.11.2020, nur öffentlich zugängliche Anlagen
Die Auswertung der Daten der Bundesnetzagentur stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die Bundesnetzagentur jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.
© IWR 2020, Daten: Bundesnetzagentur

News zum Thema Elektromobilität

Booster: Mit dem EU-Projekt BIG-MAP zehnmal schneller neue Batterien entwickeln

Würzburg – Nachhaltige und kostengünstige Batterien werden beim Ausstieg aus fossilen Brennstoffen eine entscheidende Rolle spielen. Doch die Forschung braucht normalerweise Zeit, wenn beispielsweise unzählige Materialkombinationen möglich sind. weiter...


E-Autos: Mehr als 1.000 km Reichweite dank Nanotechnologie

Eindhoven - Eine neuartige Akkutechnologie soll E-Autos künftig weit über 1.000 km Reichweite ermöglichen, Smartphones könnten eine Woche lang halten. weiter...


Neue E-Mobility-Förderung: 900 Euro KfW-Zuschuss pro privatem Ladepunkt


Zukunftsinvestition: BMWi fördert Transformations-Prozess der Automobil-Zulieferer

Berlin - Die Automobilbranche und insbesondere die Zulieferindustrie erlebt derzeit gravierende Umbrüche. Um den Strukturwandel zu bewältigen hat das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) die Eckpunkte des 2 Milliarden Euro Förderprogramms "Zukunfts... weiter...


Zu Hause tanken: SMA und Audi vernetzen Energiemanagement und E-Mobilität

Niestetal - Wer ein Elektroauto hat und über einen eigenen Stromanschluss zu Hause tanken kann, weiß diesen Vorteil zu schätzen. Intelligente Lösungen stimmen dabei den Ladevorgang des E-Fahrzeugs mit den Bedarfen weiterer Erzeuger und Verbrauche... weiter...


BDEW und Automobilverband fordern mehr Anstrengungen bei E-Mobilität

Berlin - Der schnelle Ausbau der Elektromobilität gehört zu den zentralen Zielsetzungen im Rahmen der Energiewende in Deutschland. Während aus Sicht der Energiewirtschafts große Defizite beim Ausbau des Fahrzeugbestandes bestehen, sieht die Automobilindustrie große Lücken im Ladesäulennetz. Beide Verbände fordern einen Elektromobilitätsgipfel. weiter...


Batterien: Daimler bezieht Kobalt und Lithium nur noch aus zertifiziertem Abbau

Stuttgart – Der Daimler-Konzern setzt bei der Herstellung von Batterien für die Elektromobilität auf Nachhaltigkeit. Die Kernmarke Mercedes-Benz wird Kobalt und Lithium ausschließlich aus zertifiziertem Abbau beziehen, teilte Daimler mit. Die ... weiter...


E-Autos: VW investiert und baut Standort Hannover aus

Wolfsburg – Mit einer Millionen-Investition wird VW den Standort Hannover ausbauen. Der Aufsichtsrat des Volkswagen Konzerns hat in seiner Sitzung die Vergabe zur Fertigung neuer, zusätzlicher Fahrzeuge durch Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hann... weiter...


Tesla mit fünften Quartalsgewinn in Folge - Aktie klettert an RENIXX-Spitze

Fremont, USA - Tesla hat die Investoren mit den Zahlen für das dritte Quartal 2020 überrascht. Während andere Autobauer mit der Corona-Pandemie kämpfen, fährt Tesla im bislang besten Quartal des Unternehmens den fünften Quartalsgewinn hintereinander ein. Die Aktie steigt. weiter...


Neues Sicherheits-Zentrum für Batterien in E-Autos startet in Graz

Graz – An der Technischen Universität Graz steht ein neues Testzentrum für Batterien, die in E-Fahrzeugen eingesetzt werden. Das erklärte Ziel ist es, diese Batterien gezielt an ihre Belastungsgrenzen zu führen. weiter...


Börsendebüt: Ladesäulenanbieter Compleo mit erfolgreichem Börsenstart

Münster - Der Ladesäulenanbieter Compleo Charging Solutions AG aus Dortmund ist heute in den Börsenhandel gestartet. Im Xetra-Handel eröffnete die Aktie mit einem Kurs von 44,00 Euro. Das liegt unterhalb des im Vorfeld festgelegten Angebotspreise... weiter...


Vorzeigeprojekt startet: Europas größter E-Auto-Ladepark eröffnet

Wittenberg, Hilden - Am Autobahnkreuz Hilden zwischen A3 und A46 in NRW öffnet heute (09.10.2020) der derzeit größte Ladepark in Europa für Elektrofahrzeuge. Im ersten Bauabschnitt des „Seed & Greet“-Ladeparks wurde 44 der vorgesehenen 11... weiter...