Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

shutterstock 161426183 1280 256

Forschungs-News


Forscher steigern Energieeffizienz von Teilchenbeschleunigern

Darmstadt – In Teilchenbeschleuniger-Anlagen werden elektrisch geladene Teilchen auf sehr hohe Geschwindigkeiten beschleunigt. Diese Anlagen sind von hoher Bedeutung für die physikalische Grundlagenforschung, doch auch der Energiebedarf beim Betrieb ist enorm. Das wird sich in Zukunft ändern. weiter...


Wasserstoff-Herstellung: Schaeffler entwickelt in Verbundprojekt neue Technologien für die Industrialisierung


Studie: Ausbau der PV-Industrie auf Terawatt-Niveau erfordert schnelle Innovationen

Freiburg, Potsdam - Ein kosteneffizienter Klimaschutz erfordert bis 2050 weltweit die Installation von insgesamt 20-80 TWp PV-Leistung und 80-170 TWp bis 2100. Ein Forscherteam hat nun untersucht, ob ein solches Wachstum aus Ressourcensicht machbar ist - und wenn ja, unter welchen Bedingungen. weiter...


Physik-Nobelpreis 2021: Klaus Hasselmann für Klimamodellierung ausgezeichnet

Stockholm / Schweden, Hamburg - Der Nobelpreis für Physik geht im Jahr 2021 wie im Vorjahr an einen deutschen Preisträger. Zusammen mit dem US-Amerikaner Syukuro Manabe erhält der deutsche Klimaforscher Klaus Hasselmann den Preis für fundamentale Beiträge zur Klimaforschung. weiter...


BMW koordiniert Forschungsverbund für sichere Feststoffbatterien

Ulm - Festkörperbatterien sind eine echte Alternative zu herkömmlichen Lithiumbatterien und können Elektroautos zu größeren Reichweiten verhelfen. In einem neuen Forschungsprojekt arbeiten Industrie und Forschung branchen- und disziplinübergreifend zusammen, um die Sicherheit und Energiedichte von Festkörperbatterien zu erhöhen. weiter...


Forschungsprojekt: Entega erweitert Netzlabor um Ladeinfrastruktur und Elektromobilität

Gross-Umstadt - In der Solarsiedlung in Groß-Umstadt in Südhessen hat der Energieversorger Entega AG im letzten Jahr einen Quartierspeicher aufgestellt. In den vergangenen Monaten ist das Netzlabor im Stadtteil Richen weitergewachsen. Im Rahmen... weiter...


Fraunhofer IWM evaluiert Materialien für die sichere Speicherung von Wasserstoff

Freiburg - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie mit drei umfassenden Wasserstoff-Leitprojekten. Ein wichtiger Forschungsaspekt ist die sichere Speicherung von Wasserstoff. Zusammen mit weiteren Partnern arbeitet Fraunhofer IWM am Lösungen. weiter...


H2-Leitprojekte des Bundes: Fraunhofer IWU erforscht Wasserstoff-Erzeugung auf dem Meer

Berlin - Ein zentrales Ziel der Nationalen Wasserstoffstrategie ist ein schneller Markthochlauf der grünen Wasserstoffwirtschaft. Das Bundesforschungsministerium hat Anfang 2021 drei große Leitprojekte mit einem Volumen von über 740 Mio. Euro vorgestellt. Beim Projekt „H2Mare“ ist jetzt der Startschuss für die Erforschung der H2-Erzeugung auf dem Meer gefallen. weiter...


Auszeichnung und Analyse: Energiewende Award für innovative EVU - Untersuchung zeigt wachsende Stromlücke

München, Pforzheim, Bonn - Die Branche der Energieversorger steht im Zusammenhang mit der Energiewende vor einem gewaltigen Transformationsprozess. Einige Energieversorgungsunternehmen (EVU) haben es bereits geschafft, Energiewendetechnologien fest ... weiter...


Real-Labor: Solar-Hauswand produziert Strom am HZB-Forschungsgebäude

Berlin - Das Helmholtz Zentrum Berlin (HZB) hat jetzt eine Solarfassade eines Forschungsneubaus offiziell in Betrieb genommen. Das Besondere daran: Die Fassade erzeugt nicht nur bis zu 50 Kilowatt Strom (Peak-Leistung). Sie liefert gleichzeitig auch ... weiter...


Montage in Hochgeschwindigkeit - Kommt jetzt die Massenproduktion von Brennstoffzellen?

Stuttgart – Die Nutzung und der Einsatz von Brennstoffzellen ist in vielen Anwendungssektoren im Aufwind. Um das große Kostensenkungspotenzial zu nutzen, ist eine industrielle Fertigung mit einem hohen Automatisierungsgrad notwendig. Forschende in Deutschland haben nun eine Grundlage für die industrielle Massenproduktion gelegt. weiter...


Sicherheit Offshore-Strukturen: Norwegische Forscher untersuchen Monsterwellen

Trondheim - Starke Stürme können steile, brechende Wellen auslösen, die mit enormer Wucht gegen Offshore-Plattformen oder Offshore-Windkraftanlagen prallen. Norwegische Wissenschaftler der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens N... weiter...




Pressemitteilungen

Mehr Ertrag im schallreduzierten Betrieb durch KI und Echtzeit-Schallmessung – Windparks für Pilotprojekte gesucht

06.07.2021 | München (iwr-pressedienst) - Das Mess- und Regelsystem „Noise-Watchdog“ soll Schallimmissionen von Windenergieanlagen in Echtzeit messen und die Ergebnisse automatisch mit der Regelung des Windparks verbinden. Dadurch kann der schallreduzierte Betrieb so optimiert werden, dass weniger Ertrag verlore... weiter...


evoblade und Deutsche Windtechnik entwickeln Hinterkantenspoiler für Rotorblätter

02.02.2021 | Bremen (iwr-pressedienst) - Das Windenergie-Start-up evoblade, eine Ausgründung des Institute of Aerospace Technology (IAT) der Hochschule Bremen, hat mit Unterstützung der Deutschen Windtechnik und der Wirtschaftsförderung Bremen einen nachrüstbaren Spoiler für Rotorblätter entwickelt. Die Er... weiter...


Deutsche WindGuard ist Partner im Forschungsprojekt TransWind

03.12.2020 | Varel (iwr-pressedienst) - Die Deutsche WindGuard engagiert sich in dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit 1,4 Millionen Euro geförderten Forschungsprojekt „TransWind“. Darin analysieren die insgesamt neun Projektpartner unter Leitung des Institutes für Statik und Dynami... weiter...


Korrekturmeldung: Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit

29.04.2020 | Varel (iwr-pressedienst) - Der führende Windkanalspezialist Deutsche WindGuard hat seinen DAkkS-akkreditierten Messbereich erweitert und kann nun Anemometer Kalibrierungen im Messbereich von 0,5 m/s bis 38 m/s anbieten. Im gleichen Zuge konnte die Messunsicherheit auf 0,25 % – jedoch nicht unt... weiter...


Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit

28.04.2020 | Diese Pressemitteilung "Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit" vom 28. April 2020 ist nicht mehr verfügbar. Bitte nutzen Sie nur noch die korrigierte Fassung, die Sie unter folgendem Link abrufen können: https://www.iwrpressedienst.de/en... weiter...