Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Volkswagen will mit Seat auf chinesischen E-Automarkt

© Volkswagen AG© Volkswagen AG

Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern weitet sein E-Mobilitätsengagement in China aus. Im Mittelpunkt der Elektromobilitäts-Strategie von VW in China steht die Marke Seat.

Der Volkswagen-Konzern will sich in China stärker engagieren und eine führende Rolle im Bereich der Elektromobilität einnehmen. In Gegenwart der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Premierministers Li Keqiang wurde gestern (09.07.2018) eine Absichtserklärung zwischen der Volkswagen Group China, der Anhui Jianghuai Automobile Group Corp. Ltd. (JAC) und Seat in Berlin unterzeichnet.

Neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für E-Autos in China
Gemeinsam wollen die Volkswagen Group China, der chinesische Autohersteller JAC und Seat bis 2021 ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen sowie von Technologien für Konnektivität und autonomes Fahren errichten. Der Launch einer eigenen leistungsstarken Plattform für E-Fahrzeuge (BEVs) ist in Planung, teilte VW mit. Die Markteinführung der Marke Seat in China ist für 2020/2021 vorgesehen.

VW-Vorstand: China ist führend bei der Entwicklung nachhaltiger E-Mobilitätslösungen
Die neue Absichtserklärung spielt in den Plänen des Volkswagen Konzerns für E-Mobilität in China eine entscheidende Rolle, vor allem um der Nachfrage chinesischer Kunden zu entsprechen. „Elektrifizierte Fahrzeuge sind die Zukunft der Mobilität und China ist führend bei der Entwicklung nachhaltiger E-Mobilitätslösungen“, sagt Prof. Dr. Jochem Heizmann, Mitglied des Vorstandes der Volkswagen Aktiengesellschaft sowie Präsident und CEO der Volkswagen Group China. „Wir freuen uns, mit einem vertrauten Partner weiter an der Entwicklung von Elektromobilitäts-Technologien zusammenzuarbeiten. Dies stellt einen weiteren wichtigen Schritt in der allgemeinen Strategie des Volkswagen Konzerns für China dar."


© IWR, 2018


10.07.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen