Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

Pressemitteilung PNE AG

PNE AG: Ausbau des Eigenbetriebs erreicht neuen Rekord

• Rund 207 Megawatt an Windkraftprojekten aktuell in Bau oder in der Bauvorbereitung
• Erstes Projekt für den Eigenbetrieb in Frankreich erfolgreich durch die Ausschreibung
• Weitere 67 Megawatt an Windkraftprojekten in Deutschland genehmigt

Cuxhaven (iwr-pressedienst) - Die PNE AG baut ihre Kapazität zur Stromerzeugung mit eigenen Windparks erheblich aus. Aktuell befinden sich Windparks mit einer Nennleistung von 207 Megawatt (MW) in Bau oder haben erfolgreich die Ausschreibung durchlaufen und sind in Bauvorbereitung. Mit dabei ist mit „Saint-Aubin-du-Plain“ (12 MW Leistung) in Frankeich erstmals ein Projekt außerhalb Deutschlands. Darüber hinaus erhielt PNE im ersten Quartal die Genehmigung für drei Windkraftprojekte in Deutschland mit insgesamt 67 MW. Sie sind für die nächste Ausschreibung vorgesehen.

„Allein für die knapp über 200 MW Windenergieprojekte, die wir jetzt in Bau haben oder mit dem Bau in den kommenden Monaten beginnen überschreiten wir Investments von einer halben Milliarde Euro“, sagt Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG. „Noch nie hatten wir so viele Projekte, die für den Eigenbetrieb vorgesehen sind, gleichzeitig in dieser Phase der Projektentwicklung. Das ist ein Rekord sowohl bei der Nennleistung der Windparks als auch bei der Höhe der Investition.“

Die Unternehmensstrategie der PNE sieht den kontinuierlichen Ausbau ihres Eigenbetriebsportfolios an Windparks und Solar-Anlagen auf 1.500 MW/MWp bis 2027 vor. Dieser Ausbau soll In Deutschland, Frankreich, Polen, Italien und Spanien erfolgen.

„In einem Zwischenschritt möchten wir bis Ende dieses Jahres 500 MW Wind in Betrieb oder in Bau haben“, so Markus Lesser. „Mit dem Stand der aktuellen Planungen und den erfolgreichen Ausschreibungen sind wir sehr zufrieden. Damit sind wir auf besten Weg, unser Ziel zu erreichen, ein bedeutender unabhängiger Stromerzeuger zu werden. Die Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich dann aus und werden im Ergebnis sichtbar.“

Bei den im ersten Quartal genehmigten Windparks handelt es sich um „Heidmoor“ mit 36 MW, „Bebensee I“ mit 18,6 MW und „Bebensee II“ mit 12,4 MW. Sie liegen alle in Schleswig-Holstein und werden nun für die nächste Ausschreibung im Mai vorbereitet.

Das Eigenbetriebsportfolio der PNE AG besteht im Moment aus 23 Windparks mit einer Gesamtleistung von 320,5MW. Sie erzeugten im Jahr 2022 rund 509 Gigawattstunden sauberen Strom. Das ist genug Energie, um rein rechnerisch rund 138.000 Drei-Personen-Haushalte zu versorgen und ersparte der Umwelt rund 345.000 Tonnen an CO2-Emissionen.


ÜBER DIE PNE-GRUPPE

Die international tätige PNE-Gruppe ist im SDAX gelistet und mit den Marken PNE und WKN einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis hat sie sich zu einem „Clean Energy Solutions Provider“, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie weiterentwickelt. Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs. Neben der Projektentwicklung gewinnt die Stromerzeugung mit eigenen Windparks zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus sind Photovoltaik, Speicherung und Dienstleistungen Teil des Angebotes. Die PNE beschäftigt sich dabei auch mit der Entwicklung von Power-to-X-Lösungen.


Cuxhaven, den 12. April 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die PNE AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

PNE AG
Alexander Lennemann
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0)4721 – 718-453
Fax: +49 (0)4721 – 718-373
E-Mail: Alexander.Lennemann@pne-ag.com


PNE AG
Peter-Henlein-Straße 2-4
27472 Cuxhaven

Internet: https://www.pne-ag.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der PNE AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »PNE AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von PNE AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von PNE AG

  1. PNE AG verkauft ihre US-Sparte erfolgreich an Lotus Infrastructure Partners
  2. PNE verkauft eigene Aktien und stärkt damit finanzielle Basis
  3. Quartalsergebnis: PNE AG startet gut ins neue Jahr
  4. Wechsel im Vorstand der PNE AG: Harald Wilbert übernimmt wie geplant CFO-Posten von Jörg Klowat
  5. PNE AG bei Windkraftausschreibungen an Land erfolgreich

Über PNE AG

Die international tätige, börsennotierte PNE-Gruppe wird im SDAX sowie im TecDAX geführt. Seit über 25 Jahren am Markt ist sie einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Windkraft- und Photovoltaikprojekten weltweit sowie auf der Stromerzeugung mit eigenen Windparks. Das Spektrum umfasst alle Projektierungsphasen von der Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren über die Finanzierung und die Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering.

Als Clean Energy Solutions Provider, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie, bietet die PNE-Gruppe darüber hinaus Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Windparks und Photovoltaikanlagen. Für Lösungen zur Veredelung von Strom über Power-to-X-Technologien ist die PNE-Gruppe ein gefragter Partner der Industrie.

Weitere Informationen zu PNE AG