Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Bringt Siemens Energy eine 21 MW-Turbine? Chinesische Dongfang Electric installiert 18 MW-Offshore Windturbine in Guandong

© Dongfang Electric Corporation© Dongfang Electric Corporation

Chengdu - Der chinesische Elektro-, Maschinenbau-, und Anlagenbaukonzern Dongfang Electric Corporation (DEC) hat die Errichtung einer 18 MW-Offshore Windkraftanlage bekannt gegeben. Die von DEC entwickelte Turbine ist die aktuell leistungsstärkste Turbine der Welt.

Die Anlage wurde am 5. Juni 2024 auf einer Testbasis an der Küste in Shantou in der südchinesischen Provinz Guangdong installiert. Mit einem Rotordurchmesser von 260 m hat die Anlage eine überstrichene Fläche von 53.000 m2, das entspricht 7,4 normalen Fußballfeldern. Die Rekordanlage soll jährlich 72 GWh (Mio. kWh) sauberen Strom erzeugen, genug, um rund 36.000 Haushalte zu versorgen, teilte DEC mit.

Ebenfalls aus China kommt eine 22 MW Version von Mingyang Smart Energy. Im Rahmen der China Wind Power 2023 wurde u.a. das Turbinenmodell MySE 22 MW vorgestellt, eine Offshore-Windturbine mit einem Rotordurchmesser von mehr als 310 m.

In Europa konzentrieren sich die Hersteller wie GE, Vestas und Siemens Gamesa im oberen Leistungssegment derzeit auf die 15 MW-Klasse. Nach einem Bericht von Bloomberg hat Siemens Energy seinen Kunden angekündigt, dass ein größere Windturbine mit einer höheren Leistung auf den Markt kommen soll. Der Schritt könnte nach Angaben von Bloomberg den Wettlauf der Unternehmen um größere Turbinen neu entfachen.

Siemens Energy beabsichtigt laut Bloomberg, eine Offshore Windturbine mit einer Leistung von rund 21 MW Leistung zu entwickeln, die zum Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen soll.

© IWR, 2024

13.06.2024