Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Wind und PV für Bayern: VSB eröffnet neues Regionalbüro in Regensburg

© VSB Holding© VSB Holding

Dresden/Regensburg - Beim Einsatz von Erneuerbaren Energien liegt Bayern, trotz der vielen potenziell zur Verfügung stehenden Flächen, nur im Mittelfeld des bundesweiten Vergleichs. Doch das soll sich ändern.

Bis 2030 ist der Freistaat stark gefordert, um seinen Beitrag für das vom Bund geforderte Ziel, mindestens 80 Prozent des Bruttostroms aus Erneuerbaren Energien zu gewinnen, zu leisten. Besonders die Windkraft in Bayern wird starken Rückenwind verspüren: Bayern soll 1,1 Prozent seiner Fläche bis Ende 2026 für Windkraftanlagen zur Verfügung stellen, bis Ende 2032 sogar 1,8 Prozent.

Die VSB eröffnet vor diesem Hintergrund im Oktober 2022 ein Regionalbüro in Regensburg, von dem aus künftig Windenergie- und Photovoltaikprojekte in Bayern zentral bearbeitet werden.

„Mit unserem breiten Dienstleistungsspektrum im Bereich der Erneuerbaren Energien sehen wir großes Potenzial, in Bayern einen wichtigen Beitrag für Klimaneutralität und regionale Versorgungssicherheit zu leisten“, so Thomas Winkler, Geschäftsführer der VSB Neue Energien Deutschland GmbH.

Die VSB Neue Energien Deutschland GmbH setzt mit dem neuen Regionalbüro in Bayern weiter auf Regionalisierung und baut ihr Netzwerk an Standorten in Deutschland auf nunmehr sechs aus. Dazu zählen neben dem Hauptsitz in Dresden und dem neuen bayerischen Standort auch Kassel, Osnabrück, Potsdam und Erfurt.



© IWR, 2022

28.09.2022