Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Enercon erreicht Windenergie-Meilenstein in Irland

Aurich – Der Windkraftanlagen-Hersteller Enercon ist in Deutschland seit Jahren Marktführer. Doch auch in einigen ausländischen Märkten ist der auf getriebelose Windturbinen spezialisierte Produzent erfolgreich. Eine neue Erfolgsmeldung kommt aus Irland.

Enercon hat auf der irischen Insel (Republik Irland und Nordirland) eine wichtige Marke erreicht. Auf der grünen Insel ist der Hersteller aus Aurich bereits seit 1998 aktiv.

Enercon erreicht 1.000 MW in Irland

Durch den neuen Windpark Long Mountain im County Antrim in Nordirland hat Enercon nun im irischen Markt eine installierte Leistung von 1.000 Megawatt (MW) realisiert. Bei dem Projekt wurden für den Kunden und Betreiber Energia zwölf Windkraftanlagen des Typs E-70 E4/2,3 MW auf Stahlrohrtürmen mit 64 Meter Nabenhöhe errichtet. „Das Projekt ist ein anschauliches Beispiel für unser erfolgreiches Engagement in Irland“, sagt Robin Borgert, Enercon Regional Sales Manager Northern Europe. „Kunden schenken uns wiederholt ihr Vertrauen. Mit Energia haben wir nun sieben Windparks in den letzten Jahren realisiert, mit Kunden wie Gaelectric sogar noch viel mehr. In diesem Engagement werden wir nicht nachlassen und unseren Kunden auch in Zukunft die bestmögliche Unterstützung für ihre Projekte bieten.“

225 Enercon-Mitarbeiter in Irland

In Irland werden bereits über 20 Prozent des Stroms aus Windenergie erzeugt. Seit 1998 ist Enercon auf der irischen Insel präsent. Die ersten zehn Windenergieanlagen vom Typ E-40/500 Kilowatt (kW), wurden im Windpark Crockahenny im County Donegal installiert. Im Jahr 2005 wurde mit den Enercon Windfarm Services Ireland eine eigene Service-Organisation gegründet. Ebenfalls 2005 ging auch der bislang größte von Enerco-Windpark in Irland, die Ballywater Wind Farm mit 21 Turbinen des Typs E-70/2,0 MW, im County Wexford südlich von Dublin ans Netz. Im Jahr 2011 eröffnete Enercon in Dublin eine Niederlassung, um den Vertrieb und das Projektmanagment vor Ort anzusiedeln. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 225 Mitarbeiter auf der grünen Insel.

Wie in Deutschland: Enercon Marktführer auch in Irland

Der Marktanteil von Enercon auf der irischen Insel beträgt zurzeit rund 30 Prozent der installierten Leistung. Insgesamt sind nach den Angaben der Irish Wind Energy Association rund 3.300 MW Windleistung in Irland und Nordirland zusammen installiert. Enercon bezeichnet sich als Marktführer. Auch in Deutschland ist der Hersteller seit Jahren Marktführer, allerdings sind die Anteile zuletzt kleiner geworden ist. Der Onshore-Marktanteil von Enercon in Deutschland betrug im Jahr 2015 rund 37 Prozent. Im Jahr 2012 lag dieser noch bei etwa 57 Prozent. Weltweit hatte es Enercon im Jahr 2015 auf einen Onshore-Marktanteil von gut fünf Prozent gebracht, das bedeutet Platz sechs im Ranking der größten Turbinenbauer.

© IWR, 2017

09.01.2017