Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Auftrag aus Polen: Ballard liefert Brennstoffzellenmodule für 25 Solaris-Busse

© Solaris© Solaris

Vancouver, Kanada und Bolechowo, Polen - Der kanadische Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power Systems hat einen weiteren Auftrag von Solaris Bus & Coach einem führenden europäischen Bushersteller, erhalten.

Der Auftrag umfasst die Lieferung von 25 Wasserstoff-Brennstoffzellenmodulen. Die 70-kW-Brennstoffzellenmodule werden in die Urbino 12-Wasserstoffbusse von Solaris für den polnischen Verkehrsbetrieb MPK Poznan eingebaut und sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 ausgeliefert werden.

Die Busse werden teilweise aus dem Programm für umweltfreundlichen öffentlichen Verkehr des Nationalen Fonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft finanziert. Ziel von MPK Poznan Ist es, dass 30 Prozent seiner Flotte bis 2028 emissionsfrei sind. Mit den 25 Wasserstoff-Brennstoffzellenbussen wird der Anteil der emissionsfreien Fahrzeuge von 18 Prozent auf 25 Prozent steigen.

Mit diesem Großauftrag gehöre MPK Poznan zu den modernsten Verkehrsbetrieben in Europa, die in erster Linie auf saubere Luft in den Städten und die Verbesserung der Lebensqualität für die nächste Generation ihrer Bewohner setzen, begrüßt Solaris CEO Javier Calleja die Unterzeichnung des Vertrags. "Wir stellen eine steigende Nachfrage nach Wasserstoff-Brennstoffzellenbussen in Europa fest, die sich auf Mittel- und Osteuropa ausdehnt, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Solaris, um diese wachsende Nachfrage zu befriedigen", ergänzt David Mucciacciaro, Chief Commercial Officer von Ballard.

Ballard Power hat in der Vergangenheit bereits wiederholt Aufträge von Solaris über die Lieferung von Brennstoffzellen-Modulen für den Einsatz in Wasserstoffbussen erhalten, u.a. für die Ausstattung von Wasserstoff-Bussen in Frankfurt und in der Provinz Gelderland in den Niederlanden.

Die Aktie von Ballard Power steht in dieser Woche unter Druck. An den ersten beiden Handelstagen verliert der Kurs 4,7 Prozent auf 5,72 Euro. Im heutigen Handel verliert die Aktie des RENIXX-Konzerns bislang leicht um 0,33 Prozent auf 5,701 Euro (12:43 Uhr, 23.11.2022, Börse Stuttgart). Auf Jahressicht ergibt sich damit für die Aktie von Ballard Power ein Kursverlust von 45 Prozent.

© IWR, 2022

23.11.2022