Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

E-Autos: BMW erhält 68 Millionen Euro Fördermittel für neue Lithium-Ionen Batterien

© BMW AG© BMW AG

Berlin - Der Autobauer BMW erhält Fördermittel vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) für zwei Vorhaben im Bereich der Batteriespeicher. Das Projekt ist Teil des zweiten gemeinsamen europäischen Projektes (IPCEI = Important Project of Common European Interest) zur Batteriezellfertigung, teilte das BMWi mit. Gefördert wird das Projekt der BMW AG mit rund 68 Millionen Euro. Das Bundesland Bayern beteiligt sich ebenfalls an der Finanzierung des Vorhabens.

Die BMW AG beteiligt sich insgesamt mit zwei Vorhaben an den zwei europäischen Vorhaben zur Batteriezellfertigung, den sog. Batterie-IPCEIs. Nach der Entwicklung einer nächsten Generation von Lithium-Ionen-Zellen in der ersten Runde sowie eines innovativen Batteriemodul- und Batteriesystemkonzepts im ersten IPCEI ist der Fokus der jetzt geförderten BMW-Arbeiten im zweiten IPCEI noch weiter in die Zukunft gerichtet.

Es geht um die Entwicklung der übernächsten Generation von Lithium-Ionen-Zellen, der Entwicklung und Optimierung von Prozesstechnologien sowie um den Aufbau einer Prototypen-Produktionsanlage für innovative Batteriemodule und -systeme mit verbesserter Recyclingfähigkeit.

© IWR, 2021

23.04.2021