Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Energiewende Down Under: Nel ASA erhält Auftrag für größten Wasserstoff-Elektrolyseur in Australien

© Nel ASA© Nel ASA

Oslo - Nel Hydrogen US, Tochtergesellschaft der norwegischen Nel ASA, hat einen Auftrag von der australischen Viva Energy Australia Pty. Ltd. (Viva Energy) über einen PEM-Elektrolyseur erhalten.

Nach der Installation wird der Elektrolyseur der größte in Australien sein und grünen Wasserstoff für eine Flotte von schweren Brennstoffzellenfahrzeugen liefern, teilte Nel ASA mit.

Viva Energy ist ein ASX (Australian Securities Exchange) notiertes Unternehmen, das die Raffinerie in Geelong besitzt und ein Tankstellennetz von rund 1.350 Shell- und Liberty-Tankstellen in ganz Australien beliefert.

Im Rahmen des Geelong Energy Hub baut Viva Energy in der Nähe seiner Geelong-Raffinerie eine neue Energietankstelle, die das Aufladen von Batterien und das Betanken von Wasserstoff ermöglicht. Das von Nel gelieferte System ist eine Containerlösung mit einer Produktionskapazität von bis zu 1.063 kg (ca. 1 Tonne) Wasserstoff pro Tag und wird die Tankstelle direkt vor Ort mit Wasserstoff in Brennstoffzellenqualität versorgen.

Das Projekt wurde von der australischen Agentur für erneuerbare Energien (ARENA) im Rahmen des ARENA-Programms zur Förderung erneuerbarer Energien bezuschusst und auch die Regierung des Bundesstaats Victoria leistete über den Renewable Hydrogen Commercialization Pathways Fund einen Beitrag zu diesem Projekt.

Der Auftragswert beträgt ungefähr 4 Mio. Euro, das Wasserstoff-Anlagensystem soll im dritten Quartal 2022 geliefert werden.

© IWR, 2022

12.07.2022