Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

LOHC Technologie: Uniper-Konsortium prüft Wasserstoff-Transporte mit Abu Dhabi

© Uniper SE© Uniper SE

Düsseldorf – Der Energiekonzern Uniper sowie die Unternehmen Hydrogenious LOHC und Jera Americas haben sich zu einer Wasserstoff-Partnerschaft zusammengeschlossen. Die Unternehmen unterzeichneten eine Vereinbarung mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), eine Studie zur Erforschung des Wasserstofftransports zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Deutschland durchzuführen.

Grundlage ist die Anwendung der proprietären LOHC-Technologie (Liquid Organic Hydrogen Carrier) von Hydrogenious mit Sitz in Erlangen. Die LOHC-Technologie von Hydrogenious bietet eine einfache, sichere und kostengünstige Möglichkeit zur Speicherung und zum Transport von Wasserstoff in großen Mengen an, d.h. der Wasserstoff wird nicht in Gasform transportiert, sondern die Wasserstoffmoleküle werden chemisch an ein nicht entflammbares Thermalöl gebunden und können in flüssiger Form befördert werden.

Im Rahmen dieses Abkommens, das während des Besuchs des deutschen Bundesministers für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, in den VAE verkündet wurde, werden die Partner nun die Möglichkeit prüfen, die bestehende LOHC-Technologie zu erweitern, um die wachsende weltweite Nachfrage nach Wasserstofftransporten zu decken.

© IWR, 2024

23.03.2022