Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

Solarmarkt Schweden: Encavis und Solgrid kooperieren bei 100 MWp+ Solaportfolio

© Encavis© Encavis

Hamburg / Lillestrøm, Norwegen - Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG hat einen Partnerschaftsvertrag mit der norwegischen Solgrid AS über ein 100 MWp+ Solarportfolio im Süden Schwedens abgeschlossen.

Der erste Solarpark in Varberg an der Westküste Schwedens mit einer Erzeugungskapazität von rund 5 MWp ist bereits am Netz. Weitere fünf Projekte mit einer Erzeugungskapazität von mehr als 100 MWp befinden sich auf dem Weg zur Baureife (RTB).

Die Parks werden mit bifazialen Solarmodulen ausgestattet, die sowohl auf festen Unterkonstruktionen als auch auf einachsigen Trackern montiert sind. Der erzeugte Solarstrom soll über langfristige Stromabnahmeverträge (PPA) direkt an industrielle Kunden verkauft werden.

Weiterhin beabsichtigen Encavis und Solgrid gemeinsam eine weitere Pipeline an Solarprojekten in Schweden und Norwegen zu realisieren. Solgrid und Encavis gründen hierzu eine gemeinsame Firma an der Solgrid langfristig mit 10 Prozent beteiligt bleibt. Das Unternehmen wird baureife Solarprojekte übernehmen, die Projektfinanzierung, den Bau, operativen Betrieb sowie die Wartung (O&M) sicherstellen und auch die Strukturierung und den Abschluss der langfristigen Stromabnahmeverträge (PPAs) übernehmen.

Der erst im Jahr 2020 gegründete norwegische Entwickler Solgrid zielt darauf ab, zum führenden skandinavischen Solarenergie-Produzenten zu werden. In Kooperation mit Energieproduzenten, staatlichen Behörden und Netzbetreibern entwickelt, erstellt, betreibt und besitzt das Unternehmen Solarkraftwerke im industriellen Maßstab. Solgrid verfügt aktuell über ein Projektportfolio von mehr als 500 MW in Norwegen und Schweden in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Der Bau des ersten Kraftwerks (Varberg Norra) wurde 2021 realisiert.

Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt die im regenerativen Aktienindex RENIXX World notierte Encavis AG Solar- und (Onshore-)Windparks in zehn europäischen Ländern Europas. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 3,0 Gigawatt (GW). Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

Im heutigen Handel notiert die Encavis-Aktie aktuell mit einem leichten Plus von 0,5 Prozent bei einem Kurs von 15,50 Euro (21.12.2021, 12.00 Uhr, Börse Stuttgart). Insgesamt ergibt sich damit auf Jahressicht ein Minus von etwa 26 Prozent.

© IWR, 2022

21.12.2021