Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

E-Autos: VW investiert und baut Standort Hannover aus

© Volkswagen© Volkswagen

Wolfsburg – Mit einer Millionen-Investition wird VW den Standort Hannover ausbauen. Der Aufsichtsrat des Volkswagen Konzerns hat in seiner Sitzung die Vergabe zur Fertigung neuer, zusätzlicher Fahrzeuge durch Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover bestätigt.

Neben der Fertigung der eigenen T-Modellreihe und dem ID. BUZZ sollen auch drei vollelektrische D-SUV-Modelle für weitere Marken des Konzerns gefertigt werden. Mit einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 680 Millionen Euro wird Hannover zum Mehr-Marken-Standort ausgebaut.

„Unser Stammwerk in Hannover wird Produktionsstandort für drei völlig neue elektrische Premium-E-Fahrzeuge im Konzern", erklärt Dr. Carsten Intra, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Diese D-SUVs sind echte Leuchtturmprojekte: Premium, vollelektrisch und hoch automatisiert“.

Für die künftige Fertigung dieser Fahrzeuge baut VWN in Hannover eine neue Produktionslinie auf. Der Standort beschleunigt seine bereits eingeleitete Transformation hin zur Elektromobilität damit nochmals deutlich und wird ein Mehr-Marken-Werk. Bereits im Jahr 2022 rollt der vollelektrische ID. BUZZ in Hannover vom Band und führt damit die Bulli-Ikone aus Hannover in eine neue elektrische Ära.

© IWR, 2020

16.11.2020