Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

PlanET 4 1280 256

News: Energie



Stimmen zur EU-Offshore-Strategie

Münster - Die Europäische Kommission hat gestern (19.11.2020) eine Strategie zum künftigen Ausbau der erneuerbaren Energien auf See vorgelegt. Grundsätzlich wird die Offshore-Strategie begrüßt. Nachfolgend einige Reaktionen aus Politik, von Verbänden und aus der Wirtschaft. weiter...


EU-Strategie-Ziel: 300 GW Offshore Windenergie bis 2050

Brüssel, Belgien - Die EU-Kommission hat heute (19.11.2020) ihre EU-Strategie für die Offshore-Energie vorgelegt. Sie soll vor dem Hintergrund der Erreichung der Ziele des European Green Deals die notwendigen Rahmenbedingungen für den Ausbau der Stromerzeugung auf See bis 2050 identifizieren und aufzeigen. weiter...


Atomausstieg: Bundesverfassungsgericht pocht auf Entschädigung für AKW-Betreiber

Karlsruhe – Seit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts im Jahr 2016 ist eigentlich klar, dass die Bundesregierung die Entschädigung für die Betreiber von Atomkraftwerken neu regeln muss. weiter...


Windenergie: Verbände fordern Überarbeitung von Artenschutz-Entwurf

Berlin - In dieser Woche diskutiert die Umweltministerkonferenz (UMK) über Standardisierungen beim Vollzug des Artenschutzrechts, um den naturverträglichen Ausbau der Windenergie zu erleichtern. BDEW, BNE, BWE, BEE und VKU sprechen sich vehement gegen einen Beschluss auf Basis des aktuell vorliegenden Entwurfs aus. weiter...


Neues EEG im Bundestag - Stimmen von Verbänden

Münster – Am Freitag (30.10.2020) fand im Bundestag die erste Lesung zur Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG-Novelle) statt. Die Verbände wiederholen ihre Kritik am Regierungsentwurf und fordern Nachbesserungen. weiter...


BEE legt Vorschläge zur Anpassung des Strommarktdesigns vor

Berlin - Das EEG-Konto rutscht immer weiter ins Minus, aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung wird die EEG-Umlage 2021 aber nicht steigen. Der BEE fordert angesichts der Verwerfungen am Strommarkt ein neues Strommarktdesign. weiter...


Solarwirtschaft: EEG-Novelle verstößt gegen Europarecht

Berlin - Die EEG-Novelle widerspricht einem Rechtsgutachten zufolge in einigen Punkten Europarecht. Der Bundesverband Solarwirtschaft, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Verband der mittelständischen Wirtschaft fordern Nachbesserungen. weiter...


EEG-Umlage 2021 sinkt trotz Rekorddefizit auf dem EEG-Konto

Münster - Alle Jahre wieder geben die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) die Höhe der EEG-Umlage zum 15. Oktober für das Folgejahr bekannt. Doch im Jahr 2020 ist von Spannung nichts zu spüren, obwohl das EEG-Konto ein Rekorddefizit aufweist. weiter...


Bundestag beschließt höheren CO2-Preis ab 2021

Berlin - Der Bundestag hat das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) geändert und einen höheren CO2-Preis im Verkehr und bei Gebäuden ab 2021 beschlossen. Damit wird der Emissionshandel im Jahr 2021 nun mit einem festen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne starten. weiter...


Solarbranche kritisiert EEG-Novelle 2021

Berlin - Das Bundeskabinett hat gestern (23.09.2020) die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG-Novelle 2021) verabschiedet. Während sich die Bundesregierung auf gutem Weg sieht, stößt die EEG-Novelle in der Solarbranche auf heftige Kritik. weiter...


Bundeskabinett verabschiedet EEG-Novelle 2021

Berlin – Das Bundeskabinett hat in der heutigen Sitzung die von Wirtschaftsminister Altmaier eingebrachte EEG-Novelle 2021 und das Netzausbau-Bedarfsplangesetz verabschiedet. Zahlreiche Neuerungen sind damit auf dem Weg. weiter...


Stimmen zum EEG-Referentenentwurf Teil 2: Reaktionen der Unternehmen

Berlin - Heute (23.09.2020) wird das Bundeskabinett voraussichtlich die EEG-Novelle 2021 beschließen. Neben den Verbänden kritisieren auch etliche Unternehmen aus der Energiewirtschaft den vom BMWi vorgelegten Entwurf in zahlreichen Punkten als unzureichend. weiter...


Stimmen zum EEG-Referentenentwurf Teil 1: Reaktionen der Verbände

Berlin, Münster - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat in der letzten Woche (14.09.2020) einen Entwurf zur Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) veröffentlicht. Wirtschafts- und Energieverbände haben ihre Stellungnahmen eingereicht und fordern umfangreiche Nachbesserungen. weiter...


Eon setzt beim Redispatch 2.0 auf Software von Energy & Meteo Systems

Oldenburg – Mit den neuen Regeln zur Integration erneuerbarer Energien in die Stromnetze sind neue Anforderungen an die Verteilnetzbetreiber verbunden. Das Energieunternehmen Eon setzt in Zukunft auf eine maßgeschneiderte, modulare Redispach-Lösung des Oldenburger Energiedienstleisters Energy & Meteo Systems. weiter...


Neues Forschungsnetzwerk Wasserstoff entsteht – Projektträger Jülich betreut

Jülich – Die Bundesregierung setzt ebenso wie die EU-Kommission in Zukunft auf die Wasserstofftechnologie. Mit einem neuen Forschungsnetzwerk soll der Austausch der Wasserstoff-Energieforschung gefördert werden. weiter...


EU Kommission will Klimaziele verschärfen – Rechnungshof kritisiert Emissionshandel

Brüssel – Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, die Treibhausgasemissionen der EU bis 2030 nicht um 40, sondern um 55 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel hatte die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in ihrer Rede zur Lage der Union bereits am Mittwoch (16.09.2020) angekündigt. weiter...


Atommüll-Endlager: Bundestag stimmt Anforderungen an Sicherheit zu

Berlin - Der Bundestag hat der Verordnung des Bundesumweltministeriums (BMU) über die Anforderungen an die Sicherheit eines künftigen Endlagers für hochradioaktive Abfälle mit großer Mehrheit zugestimmt. weiter...


EEG-Novelle geht in die Ressortabstimmung - Stimmen zum Entwurf

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat einen Entwurf der nächsten EEG-Novelle erarbeitet und diesen an die Ministerien weitergeleitet. Verbandsvertreter sehen in dem BMWi-Entwurf wichtige Vorschläge, mahnen aber gleichzeitig zahlreiche Verbesserungen im weiteren Abstimmungsprozess an. weiter...


BWE kritisiert Umsetzungsstand des Aktionsplans Wind an Land

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat im Oktober 2019 einen 18 Punkte umfassenden Aktionsplan zum Ausbau der Windenergie an Land vorgelegt. Das BMWi sieht sich nach dem jetzt veröffentlichten Umsetzungsstand auf Kurs. Der Bundesverband Windenergie (BWE) fordert dagegen ein stärkeres Zupacken. weiter...


Umfrage: Optimismus bei Erneuerbaren Energien bleibt trotz verschleppter Reformen

Husum/Kiel - Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) und der Landesverband Erneuerbare Energien (LEE SH) haben eine Umfrage unter Firmen und Mitgliedern durchgeführt. Trotz politischer Belastungsfaktoren fällt das Ergebnis positiv aus. weiter...


Bundeskabinett beschließt Klimaschutzbericht 2019 – Kritik von Opposition und Verbänden

Berlin - Das Bundeskabinett hat den Klimaschutzbericht 2019 beschlossen. Insgesamt sind die CO2-Emissionen 2019 gegenüber 2018 deutlich gesunken, aufgrund der Covid-19-Pandemie scheint sogar das 40 Prozent-Minderungsziel bis 2020 erreichbar. Das Bundesumweltministerium (BMWi) sieht Deutschland auf Kurs. Aus Opposition und von Verbänden gibt es Kritik. weiter...


BMWi unterstützt Bau von Batteriezellenfabrik in Schweden

Berlin - Northvolt, schwedischer Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien und Kooperationspartner von VW und BMW plant im nordschwedischen Skellefteå und in Salzgitter den Bau von zwei Großfabriken. Den Bau der Batteriezellfertigung in Schweden unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) mit einer staatlichen Garantie. weiter...


Hoher Besuch bei Wpd - Polnischer Windmarkt vor Neustart

Bremen - Seit Inkrafttreten im Juli 2016 hebelt das sog. Windpower-Investitionsgesetz den Ausbau der Windenergie in Polen zum Großteil aus. Ein Besuch der stellvertretenden polnischen Ministerpräsidentin und Entwicklungsministerin von zwei polnischen Wpd-Windparks mit anschließender Pressekonferenz macht Hoffnung auf eine Trendwende. weiter...


Neues Gesetz soll Windausbau an Land wieder beschleunigen

Berlin - Die Bundesregierung hat den vom Bundesverkehrsministerium vorgelegten Entwurf des Investitionsbeschleunigungsgesetzes verabschiedet. Davon soll auch die Errichtung von Windenergieanlagen profitieren. Die Verbände sind einerseits zufrieden, äußern aber auch Kritik. weiter...


Nordex sichert Kredit über Corona-Bürgschaft des Bundes ab

Hamburg - Nordex hat über das Corona-Bürgschaftsprogramm des Bundes und unter Beteiligung der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg einen 350 Mio. Euro-Konsortialkredit erhalten. Die Mittel dienen der Absicherung von Unsicherheiten im Zuge der Covid-19-Pandemie. weiter...


Jobs & Karriere - Energiejobs.de

Firmen