Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

shutterstock 161426183 1280 256

Forschungs-News


Effektive Peroswkite-Solarzellen: Forschende können freie Elektronen mit ultraschnellem Mikroskop beobachten

Regensburg – Die Materialklasse der Metall-Halogenid-Perowskite ist ein vielversprechender Hoffnungsträger, wenn es um preiswerte und effiziente Solarzellen geht. Vor allem im Vergleich mit kommerziellen Silizium-Solarzellen sind geringe Herstellungs- und Energiekosten sowie die hohe Flexibilität von Vorteil. weiter...


Forschungsprojekt: Neue Modelle berücksichtigen Nutzungs-Restriktionen auf Windflächen für Leistungs- und Ertragsprognosen

Kassel - Die Bundesregierung hat die Länder gesetzlich verpflichtet, bis 2027 durchschnittlich 1,4 Prozent und bis 2032 zwei Prozent ihrer Fläche für die Windenergie auszuweisen. Diese Wind-Ausbauziele sind jedoch nur dann zu erreichen, wenn auf den Flächen auch tatsächlich die vorgesehenen Leistungen installiert werden. Dem stehen oft lokale Restriktionen entgegen. weiter...


Ørsted testet erfolgreich neue Technologie für geräuscharme Installation von Offshore-Fundamenten

Hamburg - Seit Beginn der Offshore-Windenergienutzung hat die ökologische Begleitforschung zur Vermeidung und Minimierung möglicher Auswirkungen auf die Meeresumwelt eine hohe Bedeutung. Beim Ørsted-Offshore-Windparkprojekt Gode Wind 3 in der Nordsee hat der dänische Energiekonzern eine neue Gründungsmethode eingesetzt und erforscht. weiter...


Agri-PV-Demonstrator: Agri-Photovoltaik wird im Simulator am Computerbildschirm erlebbar

Freiburg - Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes „SynAgri-PV“ wurde das digitale Agrarlandschaftslabor „digi.farming.lab“ um das aktuelle Thema Agri-Photovoltaik (Agri-PV) erweitert. ... weiter...


Deutsche Windguard Consulting erhält Zuschlag für meteorologische Analyse weiterer Offshore-Windflächen in der Nordsee

Varel - Der kontinuierlich fortgeschriebene Flächenentwicklungsplan (FEP) bildet die Grundlage für den systematischen Offshore-Wind-Ausbau in Deutschland. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) führt dabei die zentralen Voruntersuchungen der FEP-Flächen durch. Auch künftig unterstützt die Deutsche Windguard Consulting mit ihrem Know-how den Planungsprozess. weiter...


Windforschung: Langlebigere Zahnräder für zuverlässige Getriebe in Windkraftanlagen durch Umformtechnik

Chemnitz - Wenn Offshore-Windturbinen wegen defekter Getriebe stillstehen, ist eine Reparatur oft nur unter Einsatz von Spezialkränen möglich. Je nach Witterung können hoher Wellengang, kräftige Winde und schlechte Sichtverhältnisse die Serv... weiter...


Pilotprojekt: Transnet BW und Octopus wollen E-Auto-Flexibilität für Netzstabilisierung nutzbar machen

Stuttgart, München - Der Ausbau der regenerativen Energien und andere energiewendebedingte Veränderungen haben dazu geführt, dass der Bedarf an Maßnahmen zum Netzengpassmanagement bei den Netzbetreibern steigt. Transnet BW und Octopus Energy erproben gemeinsam Möglichkeiten zur Erhöhung des Flexibilitätspotenzials durch intelligentes Laden von Elektrofahrzeugen. weiter...


Künstliche Intelligenz: Forschungsprojekt für optimale Nachführung von Solarparks setzt auf Deep Learning

Freiburg - Die Bedeutung nachführender Photovoltaik-Anlagen mit Trackern für den weiteren Ausbau der Photovoltaik nimmt national und international zu. Ausgehend von der vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) herausgegebenen Intern... weiter...


Forschende der ETH Zürich entwickeln neue Wärmepumpen für flexible Prozesswärme bis 200 Grad Celsius

Zürich – In der Industrie wird bei zahlreichen Anwendungen Prozesswärme benötigt, die noch häufig mit fossilen Energien erzeugt wird. Der Einsatz von Wärmepumpen in der Industrie ist oft noch selten, zumal wenn mehrere Wärmeniveaus abgebildet werden sollen. Dafür sind herkömmliche Wärmepumpen zu unflexibel, doch das soll sich ändern. weiter...


Studie zu Netzentgelten: VSB und TU Dresden fordern grundlegende Reform und Vereinfachung der Kosten-Umlagesystematik

Dresden - Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland führt zu umfassenden Investitionen in den Ausbau der Stromnetze, auch auf der Verteilnetzebene. Allerdings werden auf Grund der ungleichen Verteilung geeigneter Flächen ausgerechnet die Verbraucher in EE-starken Regionen von diesen Netzkosten ungleich höher belastet als Kunden in Regionen mit niedrigeren EE-Kapazitäten. Mit der Studie wollen die Initiatoren den aktuellen Diskurs unterstützen. weiter...


Fahrzeugintegrierte Photovoltaik: Studie ermittelt Solarstrompotenzial von Elektrofahrzeugen in Europa

Freiburg - In absehbarer Zeit werden vor allem Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb über Europas Straßen rollen. Ein internationales Konsortium unter Beteiligung des Fraunhofer ISE untersucht in einem aktuellen Projekt das Stromerzeugungs-Potenzial der fahrzeugintegrierten Photovoltaik in Europa und damit einhergehende mögliche Auswirkungen auf die künftige Ladeinfrastruktur. weiter...


Studie zur Artenvielfalt: Solarparks können Biodiversitäts-Inseln in Agrarlandschaft werden

Berlin - Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (BNE) rückt anlässlich des jährlich am 22. Mai stattfindenden internationalen Tags der biologischen Vielfalt den Beitrag, den gut geplante Solarparks zur Steigerung der Biodiversität und Erh�... weiter...




Pressemitteilungen

Gemeinde, Verdion, PNE und Fraunhofer UMSICHT kooperieren für nachhaltige Energieversorgung in Niederkrüchten

12.06.2023 | Cuxhaven (iwr-pressedienst) - Wie lässt sich der künftig im Energie- und Gewerbepark Elmpt erzeugte Wind- und Solarstrom optimal für Niederkrüchten, den neuen Gewerbepark und die Region nutzen? Diese Frage untersucht das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT ... weiter...


IWES und Nordex Group intensivieren Zusammenarbeit bei Netzintegration von Windenergieanlagen

02.12.2022 | Hamburg (iwr-pressedienst) - Die vermehrte Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat einen erheblichen Einfluss auf das elektrische Netz. Windenergieanlagen speisen den Strom über leistungselektronische Umrichter ins Netz ein. Deshalb ist die Validierung der Systemeigenschaften und die das ... weiter...


Mehr Ertrag im schallreduzierten Betrieb durch KI und Echtzeit-Schallmessung – Windparks für Pilotprojekte gesucht

06.07.2021 | München (iwr-pressedienst) - Das Mess- und Regelsystem „Noise-Watchdog“ soll Schallimmissionen von Windenergieanlagen in Echtzeit messen und die Ergebnisse automatisch mit der Regelung des Windparks verbinden. Dadurch kann der schallreduzierte Betrieb so optimiert werden, dass weniger Ertrag verlore... weiter...


evoblade und Deutsche Windtechnik entwickeln Hinterkantenspoiler für Rotorblätter

02.02.2021 | Bremen (iwr-pressedienst) - Das Windenergie-Start-up evoblade, eine Ausgründung des Institute of Aerospace Technology (IAT) der Hochschule Bremen, hat mit Unterstützung der Deutschen Windtechnik und der Wirtschaftsförderung Bremen einen nachrüstbaren Spoiler für Rotorblätter entwickelt. Die Er... weiter...


Deutsche WindGuard ist Partner im Forschungsprojekt TransWind

03.12.2020 | Varel (iwr-pressedienst) - Die Deutsche WindGuard engagiert sich in dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit 1,4 Millionen Euro geförderten Forschungsprojekt „TransWind“. Darin analysieren die insgesamt neun Projektpartner unter Leitung des Institutes für Statik und Dynami... weiter...