Energiefirmen.de

Branchenportal der Energiewirtschaft

shutterstock 161426183 1280 256

Forschungs-News


TU Wien: Forschende wollen Betriebstemperatur von Festoxid-Brennstoffzellen senken

Wien - Brennstoffzellen werden im Verkehrssektor eingesetzt, können aber auch beispielsweise für die Stromversorgung genutzt werden. Festoxid-Brennstoffzellen sind in der Regel deutlich günstiger, benötigen aber hohe Betriebstemperaturen von rd. ... weiter...


Wärmeforschung: Schweizer Empa baut Wärmedepot im Erdreich

Dübendorf - An der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) in der Schweiz entsteht ein neuer Forschungscampus mit dem Namen "Co-operate". Unter dem Areal entsteht ein experimenteller, saisonaler Energiespeicher, der nicht nu... weiter...


Wissenstransfer: RWE und Universität Danzig kooperieren bei Windenergie-Forschung auf dem Meer

Essen - Die RWE Renewables und die Universität Danzig wollen Forschungsvorhaben im Bereich der Offshore Windenergie gemeinsam voranbringen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde letzte Woche zwischen der polnischen RWE Tochtergesellschaft Bal... weiter...


Weltorganisation für Meteorologie alarmiert: Treibhausgase steigen auf neues Rekordniveau

Genf, Schweiz / Berlin - Die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre hat im vergangenen Jahr trotz Corona-Pandemie erneut einen Rekord erreicht, auch 2021 setzt sich dieser Trend fort. Das geht aus dem Greenhouse Gas Bulletin der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hervor, die große Hoffnungen auf die in Kürze beginnende UN-Klimakonferenz setzt. weiter...


Sicherheit Offshore-Strukturen: Norwegische Forscher untersuchen Monsterwellen

Trondheim - Starke Stürme können steile, brechende Wellen auslösen, die mit enormer Wucht gegen Offshore-Plattformen oder Offshore-Windkraftanlagen prallen. Norwegische Wissenschaftler der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens N... weiter...


Schweden geht voran: Weltweit erster fossilfreier Stahl an Volvo ausgeliefert

Stockholm, Schweden - Der schwedische Stahlerzeuger SSAB hat den ersten fossilfreien Stahl der Welt hergestellt und bereits an seinen Kunden geliefert. Die Testlieferung ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer vollständigen Wertschöpfungskette ... weiter...


Testlauf: H2-Bus fährt mit lokal produziertem grünem Wasserstoff

Wels, Österreich - Am Forschungs- und Entwicklungsstandort des Hightech-Unternehmens Fronius in Thalheim bei Wels in Oberösterreich wurde jetzt der Testbetrieb des „Solaris Urbino 12 Hydrogen“-Busses gestartet. Der wasserstoffbetriebene Bus wir... weiter...


Klimawandel: Weltklimarat legt alarmierenden Bericht vor

Genf - Der Weltklimarat hat einen neuen Bericht zum Stand des weltweiten Klimawandels veröffentlicht. Eine Begrenzung der Erwärmung auf knapp 1,5 Grad oder sogar 2 Grad wird demnach unerreichbar, wenn die Treibhausgasemissionen nicht sofort, rasch und in großem Umfang verringert werden. Die Wissenschaft schlägt Alarm. weiter...


Daten-Plattform PV Camper stärkt internationale FuE-Kooperation

Halle (Saale) - Um die Photovoltaik-Forschung voranzutreiben und neue Märkte und Anwendungen für Solartechnologien zu erschließen, ist die Verknüpfung und der Austausch hochwertiger Daten elementar. An dieser Stelle setzt die neue PV-Plattform Camper an, an der 10 international führende Forschungseinrichtungen angeschlossen sind. weiter...


Demoprojekt: EDF Renewables plant Phase 2 des schwimmenden Offshore-Windparks Blyth

London, UK - EDF Renewables plant, den Bau einer zweiten Phase des schwimmenden Offshore-Windparks Blyth Offshore Demonstrator (BOD) vor der Küste Northumberlands in Großbritannien. Der Standort des Projektes befindet sich in ca. 14 km von der Küs... weiter...


Strategische Forschungs-Kooperation: Equnior setzt verstärkt auf Offshore Windenergie

Stavanger - Das norwegische Öl- und Gasunternehmen Equinor treibt die Transformation weiter voran und setzt auf Offshore Windenergie. Equinor und die norwegische Stiftelsen for industriell og teknisk forskning (Sintef) haben eine strategische Zusamm... weiter...


E-Autos: Mehr als 1.000 km Reichweite dank Nanotechnologie

Eindhoven - Eine neuartige Akkutechnologie soll E-Autos künftig weit über 1.000 km Reichweite ermöglichen, Smartphones könnten eine Woche lang halten. weiter...




Pressemitteilungen

Mehr Ertrag im schallreduzierten Betrieb durch KI und Echtzeit-Schallmessung – Windparks für Pilotprojekte gesucht

06.07.2021 | München (iwr-pressedienst) - Das Mess- und Regelsystem „Noise-Watchdog“ soll Schallimmissionen von Windenergieanlagen in Echtzeit messen und die Ergebnisse automatisch mit der Regelung des Windparks verbinden. Dadurch kann der schallreduzierte Betrieb so optimiert werden, dass weniger Ertrag verlore... weiter...


evoblade und Deutsche Windtechnik entwickeln Hinterkantenspoiler für Rotorblätter

02.02.2021 | Bremen (iwr-pressedienst) - Das Windenergie-Start-up evoblade, eine Ausgründung des Institute of Aerospace Technology (IAT) der Hochschule Bremen, hat mit Unterstützung der Deutschen Windtechnik und der Wirtschaftsförderung Bremen einen nachrüstbaren Spoiler für Rotorblätter entwickelt. Die Er... weiter...


Deutsche WindGuard ist Partner im Forschungsprojekt TransWind

03.12.2020 | Varel (iwr-pressedienst) - Die Deutsche WindGuard engagiert sich in dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit 1,4 Millionen Euro geförderten Forschungsprojekt „TransWind“. Darin analysieren die insgesamt neun Projektpartner unter Leitung des Institutes für Statik und Dynami... weiter...


Korrekturmeldung: Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit

29.04.2020 | Varel (iwr-pressedienst) - Der führende Windkanalspezialist Deutsche WindGuard hat seinen DAkkS-akkreditierten Messbereich erweitert und kann nun Anemometer Kalibrierungen im Messbereich von 0,5 m/s bis 38 m/s anbieten. Im gleichen Zuge konnte die Messunsicherheit auf 0,25 % – jedoch nicht unt... weiter...


Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit

28.04.2020 | Diese Pressemitteilung "Deutsche WindGuard Wind Tunnel Services erweitert Servicebereich, reduziert Messunsicherheit" vom 28. April 2020 ist nicht mehr verfügbar. Bitte nutzen Sie nur noch die korrigierte Fassung, die Sie unter folgendem Link abrufen können: https://www.iwrpressedienst.de/en... weiter...